WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 18.03.2017 18:06:42

bastie
Member

Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Hi zusammen,

ich bin vor Kurzem über Coast CMS gestolpert und wollte es Euch nicht vorenthalten. Scheint mir eine interessante Lösung zu sein, wenn ein "richtiges" CMS einfach zu überdimensioniert ist.

Bastie


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne herunterladen, kopieren, weiterverwenden und weiterverbreiten. Ich beanspruche in keiner Weise ein Urheberrecht. Meine Rechtschreibfehler stehen ausschließlich unter der CC0-Lizenz.

Offline

Liked by:

florian, stefanek

#2 18.03.2017 22:57:11

evaki
Guest

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Wenns dafür exklusiv Chrome braucht und mit nix annerem funktioniert, oh oh...
Mir reicht schon, daß geläufige CMS nicht mit "allen" Browsern funktioniern, was m.E. ein Rückschritt ist. Immerhin kommt hinten nach wie vor nur html raus.
Abgesehen von meinem Gemecker ist natürlich jede Idee in diese Richtung begrüßenswert.
MfG. Evaki

Last edited by evaki (18.03.2017 22:59:23)

#3 19.03.2017 12:22:48

cwsoft
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

@Bastie: Danke für den Link. Hatte vor zwei Jahren sowas ähnliches mit jQuery und dem CKEditor für eine Hand voll kleiner Kunden umgesetzt (MICE: Minimalistic Inline Content Editing). Vom Prinzip her genau das gleiche, kein grosser Schnickschnack nur Seiten editieren und Bilder hochladen (Dateibasiert mit Backup). Werde mir das CMS mal näher anschauen. Für Kleinstseiten ohne Datenbank reicht sowas meist schon völlig aus.

Einzig die Bedienbarkeit auf Smartphones war wegen mässiger CKEditor Unterstützung von MICE damals nicht so prickeln. Mal schaun wie sich diesbezüglich das von Dir gepostete CMS verhält.

Gruss cwsoft

Last edited by cwsoft (19.03.2017 12:26:21)


Account inactive since 2018/11/17.

Offline

#4 19.03.2017 15:09:17

cwsoft
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

So mal mit Smartphone probiert. Gleiche Probleme wie ich mit dem CKEditor hatte. Toolbar des Editors nur im Portraitmodus so halbwegs bedienbar. Ab Tabletgrösse macht das Frontendediting Spass, aber die Toolbar des Editors wird leider immer noch zu oft mit der virtuellen Tastatur des Smartphones, respektive Tablets überlagert, bzw. kommt sich in die Quere. Getestet mit Apfelprodukten  smile

Wenn der Screen grösser ist, machts Spass. Mit 4-5 Zoll Displays hackelt es wie bei allen anderen WYSIWYG Editoren auch.

Gruß cwsoft

Last edited by cwsoft (19.03.2017 15:10:55)


Account inactive since 2018/11/17.

Offline

#5 19.03.2017 16:25:35

florian
Administrator

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Thema etwas bereinigt und nach "Good to know" verschoben.
Coast CMS ist ein interessantes Produkt, ich werde mir das gelegentlich mal genauer anschauen. Gerade für Seiten, die einmal erstellt und dann i.d.R. nur noch sporadisch angefasst werden, ist so etwas ja sinnvoll. Da ist es dann auch gar nicht so gravierend, dass das CMS möglicherweise nicht auf allen Geräten und allen Browsern bedienbar ist.

Offline

#6 19.03.2017 18:19:21

grindbatzn
Guest

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Bin ich blind oder blöd (?) - im Download ist scheinbar kein "Demo-Template" enthalten.
Das muss man sich gleich mal selbst machen?

EDIT:
Ja, das ist wohl hauptsächlich dafür gedacht, ein fertiges HTML-Template bearbeitbar zu machen. Menü-Funktionen gibt es keine.

Unpraktisch ist, dass nur html-Dateien verwendet werden können - der Vorteil von Includes geht also verloren. Wenn das Menü zu ändern ist, muss ich das überall von Hand machen.

Last edited by grindbatzn (19.03.2017 18:51:56)

#7 19.03.2017 19:09:05

evaki
Guest

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Einer unserer Anwender hat vor langer Zeit mal Wysiwygit genutzt; funktionierte noch mit "alten" Browsern -aber mit dem damals gebräuchlichen CKeditor v3.x. Die Frage nach der Erweiterung des Menüs gabs hier auch. Da eine der Sites auf SSI aufbaute, war das Menü (zentral) inkludiert und die Erweiterung stellte daher kein Problem dar. Bei kleinen Sites ist ein nachträgliches zentrales Menü m.E. mit vertretbarem Aufwand möglich. Bei kleinsten Sites rate ich den Anwendern grundsätzlich zu einigen Platzhaltern im Template, so daß sie Änderungen diverser Art per S&R  nachträglich leicht vornehmen können.
MfG. Evaki

Last edited by evaki (21.03.2017 09:55:43)

#8 20.03.2017 07:59:36

florian
Administrator

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Ohne mich jetzt näher mit CCMS beschäftigt zu haben, sehe ich wirklich den Einsatzzweck dieses CMS für mehr oder weniger aufwändig gestaltete Web-Visitenkarten, die aus vielleicht 5 Einzelseiten bestehen und wo der Kunde die Möglichkeit haben soll, ab und zu Kleinigkeiten zu ändern (z.B. Termine oder kurze News). Da braucht es dann weder die Menüfunktionalität - die Seitenstruktur steht und ändert sich nicht; noch eine Beispielvorlage - weil die CMS-Funktion vom Webworker eingebaut wird und der sollte wissen, wo und wie die betr. Tags einzufügen sind.
Wenn CCMS noch mehr könnte, stünde es ja auch in Konkurrenz zu WBCE ;-)

Offline

#9 20.03.2017 12:55:51

bastie
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

florian wrote:

Ohne mich jetzt näher mit CCMS beschäftigt zu haben, sehe ich wirklich den Einsatzzweck dieses CMS für mehr oder weniger aufwändig gestaltete Web-Visitenkarten, die aus vielleicht 5 Einzelseiten bestehen und wo der Kunde die Möglichkeit haben soll, ab und zu Kleinigkeiten zu ändern (z.B. Termine oder kurze News). Da braucht es dann weder die Menüfunktionalität - die Seitenstruktur steht und ändert sich nicht; noch eine Beispielvorlage - weil die CMS-Funktion vom Webworker eingebaut wird und der sollte wissen, wo und wie die betr. Tags einzufügen sind.
Wenn CCMS noch mehr könnte, stünde es ja auch in Konkurrenz zu WBCE ;-)

Eben darum geht es, bestehende, statische HTML-Seiten einfach bearbeiten zu können. Der Ferienpark Mecklenburg verwendet zum Beispiel CCMS. Da ändert sich nichts außer ab und zu ein paar neuer Angebote

Bastie


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne herunterladen, kopieren, weiterverwenden und weiterverbreiten. Ich beanspruche in keiner Weise ein Urheberrecht. Meine Rechtschreibfehler stehen ausschließlich unter der CC0-Lizenz.

Offline

Liked by:

florian

#10 20.03.2017 18:27:28

webbird
Administrator

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Paßt jetzt nicht wirklich, aber ich habe ja meine eigene HP immer noch im PMWiki. Hat auch keinen Schnickschnack, ist dafür aber super einfach von Server zu Server zu kopieren. (Keine Datenbank) Im Vergleich zu Boliden wie MediaWiki oder DokuWiki immer noch mein Favorit.


Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

Offline

Liked by:

stefanek

#11 20.03.2017 20:44:47

stefanek
Developer

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Coast CMS hat einen gewißen Reiz...
Habe damals mit purem HTML angefangen und sowas wäre damals auf jeden Fall praktisch gewesen.
Eine so umfangreiche Seite vom Ferienpark Mecklenburg würde ich nicht grade mit diesem CMS umsetzen wollen, aber eine kleine Seite, vor allem sowas wie One-Page (parallax) Seiten kann man damit prima machen.

Interessant ist auch die Funktionalität der wiederkehrenden Blöcke, die man da vordefinieren kann.

Übrigens, Editierfähigkeiten am Handy... ich frage mich, ob das wirklich sooo gefragt ist. Bilder hochladen oder Newsbeiträge im Tweet Format ist wahrscheinlich etwas, das oft verwendet wird, aber ich frage mich, ob es ernsthaft Leute gibt, die am Smartphone eine Seite pflegen. lol


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Online

#12 20.03.2017 21:22:33

bastie
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Beim Ferienpark geht es ja auch nur darum, bequem Angebote und evtl. Veranstaltungen zu ändern. Der Rest der Seiten ist und bleibt statisch. Und es ist auch nich angedacht, irgenein Buchungssystem oder einen Belegungskalender einzubauen, also passt es doch. Sollte es dann doch mal nötig sein . na gut, dann ist neues Nachdenken angesagt

Und wie Stefanek sagt, sowas wäre wirklich toll gewesen. Und was das editieren am Handy angeht - wer tut sich sowas freiwillig an? Ich hab mir jetzt auf meinem Billig-Wiko die deutsche Tastatur installiert, wo ich immerhin mal Umlaute und sowas eintippen kann, aber prickelnder, als die originale Android Tastatur ist sie auch nicht. Tippen am Handy ist einfach nur ätzend, wenn man nicht nur mal ein paar Whats-Apps oder sowas schicken will. Da kommt es auf Rechtschreibung eh nicht mehr so an - leider.

Wer von Euch bearbeitet seine Seiten am Handy? Wenn jetzt alle Ich schreien, dann sage ich, Ihr seid Masochisten.

Ich brauch ja schon meine Lesebrille, um den ganzen Kram am Smartphone überhaupt erkennen zu können. Wenn also Webseiten bearbeiten, dann also bitte an einem vernünftigen Bildschirm.

Die wiederkehrendern Blöcke sind meiner Meinung nach mit das interesanteste daran. Man kann Sie für News, Angebote, Galerien, Preislisten usw. nutzen.

Jedenfalls hat Fabian sich da eine Menge Gedanken gemacht und ich finde es toll, dass er das mit der WWW-Welt teilt. Und wenn man den ganzen Disqus-Kommentaren folgt, geht die Entwicklung weiter.

Meiner Meinung nach: für ein Ein-Personen-Projekt- alle Achtung!

Bastie


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne herunterladen, kopieren, weiterverwenden und weiterverbreiten. Ich beanspruche in keiner Weise ein Urheberrecht. Meine Rechtschreibfehler stehen ausschließlich unter der CC0-Lizenz.

Offline

#13 20.03.2017 21:34:58

cwsoft
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Nunja. Handy hat man immer dabei, Tablet oder Laptop nicht. Ich rede vom schnellen ändern von normalen Texten. Sprich Adresse, Story etwas Text. Sowas wie z.B. diese Kommunikation hier. Getippt auf dem Handy. Geht alles super, solange ich nichts editieren muss und nur mal schnell Text schreibe, ergänze, verbessere.


Account inactive since 2018/11/17.

Offline

#14 20.03.2017 21:40:35

bastie
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Jo,
stimmt, aber ändert nicht daran dass diese WYSIWYG-Editoren mit dem Handy eine Qual sind  .


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne herunterladen, kopieren, weiterverwenden und weiterverbreiten. Ich beanspruche in keiner Weise ein Urheberrecht. Meine Rechtschreibfehler stehen ausschließlich unter der CC0-Lizenz.

Offline

#15 20.03.2017 22:21:20

evaki
Guest

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Richtig: Handy ist 'ne Qual. Weiß nicht ob mit WBCE v.1.2 die Möglichkeit Accounts mit ausgewählten Editoren zu verbinden (anzubinden) Einzug hält, wäre nämlich nicht nur für barrierefreien BE-Zugang sinnvoll,  sondern weil dann insbesondere mit html5 einfache (spartanische) Editoren alternativ genutzt werden könnten. Was auf dem Desktop schön daherkommt, nervt halt auf einem Handy.
Mfg. Evaki

Last edited by evaki (20.03.2017 22:24:53)

#16 20.03.2017 22:21:40

stefanek
Developer

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Basti,

ja, ich mag das Tippen auf Handy auch nicht. Bin froh, dass ich auf meinem iPhone Siri habe. Die Spracherkennung funktioniert ziemlich gut. Auch gut bei Evernote oder um eine Mail zu verfassen, wenn es grad nicht anders geht.
Aber es gibt viele, die das Tippen ziemlich eingefleischt haben. Allein wenn ich meine jüngeren Brüder beobachte...

Bezüglich der Meck Seite: das sollte keine Kritik sein. Schöne Seite. Persönlich würde ich es aber nicht machen.

@grindbatzn.
Includes gehen, wenn Du über HTACCESS html als php ausführen läßt.

#Apache
AddType application/x-httpd-php .html .htm

#wenn PHP als CGI läuft:
#AddHandler application/x-httpd-php .html .htm 

Allerdings läuft das nur, wenn man NICHT EINGELOGGT ist.
Sobald man eingeloggt ist, filtert das CMS jegliches php aus. (Macht auch Sinn irgendwie.)

Mein Fazit zum Coast CMS: sehr nützliches Werkzeug, wenn man mal schnell eine kleine Website machen will.

Gruß,
Christian

Last edited by stefanek (20.03.2017 22:22:44)


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Online

#17 20.03.2017 22:46:51

grindbatzn
Guest

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Gespeichert werden aber wohl die bereits interpretierten html-Dateien (wenn das mal überhaupt funktioniert)
Includes kann ich also nur bis zur ersten Änderung verwenden.

#18 20.03.2017 23:00:13

stefanek
Developer

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Auf welchen Kanälen hast Du das denn erfahren?
Schon mal selbst nachgeschaut?


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Online

#19 20.03.2017 23:37:25

stefanek
Developer

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Im Zusammenhang mit php Inhalten, die hier ziemlich praktisch sein können, gibt es einen kleinen Nachteil:
sobald man eingeloggt ist, verschwindet der Inhalt und es gibt auf der Seite keine Spur davon, keinen Platzhalter o,ä.

Ich habe einen kleinen Hack geschrieben, um an die Stelle von PHP Blöcken -- nach Bedarf -- Platzhalter zu setzen.

Dazu in der Datei \CoastCMS\cms\php\core.php
fast am Ende der Datei,

dieses:

echo $currentpagecontent;

ändern durch:

//<!--[extra:]-->
//hack to show commented [extra:] placeholders on page if logged in 
$sRegex = "/\<!--\[extra:(.*?)\]--\>/ism";
if( strpos($currentpagecontent, "[extra:") !== false){
	$sReplace = "<span style=\"color:purple;font-size:1.2em\">[##extra: $1##]</span>";
	$currentpagecontent = preg_replace($sRegex, $sReplace, $currentpagecontent); 
		
}
echo $currentpagecontent;

In der HTML Datei, direkt vor oder direkt nach dem <?php block ?>, dann noch den Platzhalter setzen, der so aussehen sollte:
<!--[extra:DEIN BEZEICHNER]-->
z.B.
<!--[extra:main menu]-->

Das hilft dann bei der Orientierung beim eingeloggten Zustand, sollte man mit PHP Blöcken arbeiten und sich wundern, was wo war, bevor man sich eingeloggt hat.

Christian

Last edited by stefanek (20.03.2017 23:37:44)


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Online

#20 21.03.2017 01:29:14

florian
Administrator

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Leute, könnt Ihr die CCMS-Diskussion bitte bei CCMS selbst weiterführen. So langsam ufert das hier aus. Es ist ja nett, auf andere CMS hinzuweisen, aber wenn hier auch noch damit begonnen wird, Code für besagtes CMS zu posten, wird es absurd.

Offline

Liked by:

bernd, byteworker, thanks

#21 21.03.2017 08:52:41

bastie
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

@Stefanek

Persönlich würde ich es aber nicht machen.

Was würdest Du persönlich nicht machen? Kritisier ruhig, Aus jeder vernünftigen Kritik kann man nur lernen.

Bastie


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne herunterladen, kopieren, weiterverwenden und weiterverbreiten. Ich beanspruche in keiner Weise ein Urheberrecht. Meine Rechtschreibfehler stehen ausschließlich unter der CC0-Lizenz.

Offline

#22 21.03.2017 11:03:06

stefanek
Developer

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

bastie wrote:

@Stefanek

Persönlich würde ich es aber nicht machen.

Was würdest Du persönlich nicht machen? Kritisier ruhig, Aus jeder vernünftigen Kritik kann man nur lernen.

Ich meinte damit, dass ich persönlich eine so große Seite nicht mit dem CoastCMS umsetzen würde.
Man kommt schnell an Limits und es wird schnell zu komplex.
Im Klartext: ich würde ein richtiges CMS mit Datenbank Unterstützung und Templates nehmen. Wie WBCE.
Das ist aber keine Kritik, sondern eine einfache Feststellung meiner Präferenz.  wink

@Florian
Im Gegenzug habe ich einen Link von seiner Seite in diesen Thread gesetzt, für Leute die ein einfaches DB gestütztes CMS suchen sollten.


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Online

#23 21.03.2017 11:11:43

bastie
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

Stefanek wrote:

Ich meinte damit, dass ich persönlich eine so große Seite nicht mit dem CoastCMS umsetzen würde.
Man kommt schnell an Limits und es wird schnell zu komplex.
Im Klartext: ich würde ein richtiges CMS mit Datenbank Unterstützung und Templates nehmen. Wie WBCE.
Das ist aber keine Kritik, sondern eine einfache Feststellung meiner Präferenz.

Ach das meinst Du. Bearbeitet werden da lediglich Angebote und evtl. Veranstaltungen. Alles andere bleibt statisch. Ein richtiges CMS mit Backend usw. war für die Betreiber einfach zu kompliziert.

Last edited by bastie (21.03.2017 11:12:13)


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne herunterladen, kopieren, weiterverwenden und weiterverbreiten. Ich beanspruche in keiner Weise ein Urheberrecht. Meine Rechtschreibfehler stehen ausschließlich unter der CC0-Lizenz.

Offline

Liked by:

cwsoft

#24 21.03.2017 19:17:35

stefanek
Developer

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

bastie wrote:

Ein richtiges CMS mit Backend usw. war für die Betreiber einfach zu kompliziert.

Das ist doch in Ordnung. Die Seite sieht auch wirklich sehr gut aus.
Zum Glück gibts ein Tool für fast jeden Geschmack und Bedarf ;-)


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Online

#25 21.03.2017 23:14:34

bastie
Member

Re: Vor Kurzem drüber gestolpert: Coast CMS, das CMS für statische Seiten

@Stefanek

Danke für die Blumen. Ich bin ja nun kein Profi, sondern mache so etwas für Freunde und Bekannte. Merci vielmals.

Wenn noch wer Anregungen hat, was ich besser machen könnte - bitte!

Bastie


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne herunterladen, kopieren, weiterverwenden und weiterverbreiten. Ich beanspruche in keiner Weise ein Urheberrecht. Meine Rechtschreibfehler stehen ausschließlich unter der CC0-Lizenz.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB

up