WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 16.05.2018 09:13:02

kleo
Member

DSGVO-Leitfaden?

Danke Florian!

Ich bin langsam bei den Gedanken, dass es vielleicht ganz gut wäre von der WBCE-Community für WBCE eine Art "DSGVO-Richtlinie" zu erstellen. Da könnten entweder ein DSE- und Impressums-Generator oder einfach ausführliche Mustertexte vorhanden sein, Hinweise und Umsetzungsmöglichkeiten zu allen vorhandenen Modulen, Templates etc.

Es ist momentan wirklich einfach ZU VIEL  für jeden einzelnen. Aber die Community hätte es auf jeden Fall beherschen können. Sonst sitzt jeder alleine und macht "sein Ding". Und das Ganze wird praktisch in verschiedenen Räumen hundert Mal mit der selben Prozedura  wiederholt gemacht: DSE, Impressum, Modulencheck usw.

Last edited by kleo (16.05.2018 09:50:00)

Offline

#2 16.05.2018 09:24:39

florian
Projektmanagement und Support WBCE CMS

Re: DSGVO-Leitfaden?

Wir sind hier so weit ich weiß alle juristische Laien und jetzt ist es sowieso zu spät für so einen Leitfaden. Außerdem ist die Rechtslage so derartig unübersichtlich, dass ein solches Dokument sowieso sofort veraltet wäre. Niemand hat die Zeit, sich darum zu kümmern.
Ich appelliere hier an die Eigenverantwortung der Nutzer, bitte selbständig die erforderlichen allgemeinen Informationen zur Umsetzung der DSGVO zu beschaffen, Links zu umfangreichen Informationsangeboten zum Einstieg und zur vertiefenden Beschäftigung mit der Materie wurden ja nun wirklich genug gepostet. Hier im Forum kann es wirklich nur darum gehen, konkrete Detailfragen zu beantworten.
Hinzu kommt, dass jede Seite anders ist, auf der einen gibt es ein Kontaktformular, dafür aber keine Google Fonts; auf der anderen kann man sich für einen Newsletter registrieren, auf der dritten ist Openstreetmap eingebunden... es gibt keinen Universal-Leitfaden. Und ja, es ist zu viel für jeden einzelnen, aber die Community ist nicht in der Lage, die Versäumnisse unserer fantastischen EU-Sesselfurzer auszugleichen.

Last but not least: WBCE ist ein Non-Profit-Projekt, und ich schreibe bewusst "Projekt", weil es auch keine "Organisation" ist, kein Verein und nichts. Im Gegensatz zu e-recht24 & Co., die mit der DSGVO und den dort angebotenen Generatoren und Beratungsangeboten richtig Geld verdienen und deshalb auch die entsprechende personelle und technische Kapazität haben.

Last edited by florian (16.05.2018 09:54:50)

Offline

#3 16.05.2018 10:05:11

kleo
Member

Re: DSGVO-Leitfaden?

O.K.
Ich meine solche, sagen wir mal, "Bausteine", aus deren jeder seine Webseite "nachrüsten" kann.
Wenn du z.B. ein Kontaktformular hast, dann wäre so ein Text und so eine Herangehensweise ratsam, wenn auf deiner Webseite ein Newsletter angeboten wird, dann so, wenn du  Google Fonts verwendest so usw.

Ich weiß z.B. nicht, was ich am bestten mit den Google Fonts machen soll: die durch eingebettene ersetzen oder irgendein DS-Hinweis platzieren? Und was für ein Hinweis wäre es?

Genauso mit dem Kontaktformular: ganz abschalten oder wieder mit einem Hinweis ergänzen? Und wieder dann: mit welchem?

Mit anderen Worten ich kann mir das Ganze so vorstellen:

Modul XXX - abschalten, ändern (wie), oder mit einem Hinweis ergänzen (Muster)
externe Quelle XXX - - abschalten, ändern (wie), oder mit einem Hinweis ergänzen (Muster)
usw.

Jeder von uns ist jetzt gezwungen das Ganze zu machen, wollen wir nicht einen gemeinsamen Wissenspool dafür erstellen? Wo jeder nach Möglichkeiten seine Lösung bringen würde und von dem gemeinsammen Wissen auf jeden Fall profitieren würde.

Last edited by kleo (16.05.2018 10:11:49)

Offline

#4 16.05.2018 10:09:55

florian
Projektmanagement und Support WBCE CMS

Re: DSGVO-Leitfaden?

Thema vom Ursprungsthread getrennt.

Die Fragen wird Dir keiner verbindlich beantworten wollen und können. Im Netz kursieren die unterschiedlichsten Auffassungen und keiner weiß, was stimmt.
Du kannst mit Verlaub aber auch nicht von dieser eher kleinen Community ernsthaft erwarten,  dass sie Dir die DSGVO-Sorgen abnimmt.

Last edited by florian (16.05.2018 10:11:32)

Offline

#5 16.05.2018 10:44:23

screamindan
Member

Re: DSGVO-Leitfaden?

@kleo: Du könntest hier weiter zusammentragen. Da wollte ich schonmal ne ToDo Liste machen; scheiterte aber vor allem am Zeitmangel...

https://forum.wbce.org/viewtopic.php?id=2048

Online

#6 16.05.2018 11:56:47

colinax
Developer

Re: DSGVO-Leitfaden?

@kleo

Die einfachste Lösung um es einiger Maßen rechtssicher zu machen ist, frech Copy und Paste zu verwenden.

Suche Web-Agenturen (in deiner Umgebung) und schau dir an wie die mit der DSGVO umgehen, wenn du Übereinstimmungen findest kopiere den Teil in deine Datenschutzerklärung und/oder Impressum. Achte aber drauf dass du die Wortlaute von der kopierten Firma durch die der betreuten Firma ersetzt sind.


Immerhin Versucht aber aber nicht ganz korrekt ist, besser als gar nichts.

Ich glaube auch nicht dass die Firma einen Tag nach inkraft treten der VO einen Kontrollbesuch der Behörden bekommt.

Offline

#7 16.05.2018 17:52:04

grindmobil
Member

Online

#8 16.05.2018 18:19:59

colinax
Developer

Re: DSGVO-Leitfaden?

Naja ich wüsste nicht warum Gesetzliche Vorschriften und die dt. Sprache unter Urheberrecht stehen sollten.

Der Firmenname & Anschrift ja, aber alles andere auf der Datenschutzseite eher nicht.

Außerdem wenn z.B. man angibt was der Hoster alles speichert muss das am Besten kopieren.

Offline

#9 16.05.2018 18:44:59

grindmobil
Member

Re: DSGVO-Leitfaden?

Und warum muss dann bei den ganzen Generatoren die Quelle angegeben werden?

Nene, die Erklärungen sind natürlich Urheberrechtlich geschützt.
Und es würde mich nicht wundern, wenn da so mancher wegen Urheberrecht abgemahnt wird.

Online

#10 16.05.2018 19:00:17

grindmobil
Member

Re: DSGVO-Leitfaden?

Habe gerade mit einem Anwalt drüber gesprochen.

Standard-Formulierungen, die sich direkt aus dem Gesetz ergeben, sind nicht geschützt, eigene Formulierungen schon.

Ein Laie kann das aber nicht erkennen. Copy/Paste ist daher grob fahrlässig.

Online

Liked by:

florian, colinax

#11 16.05.2018 19:54:51

jps77
Member

Re: DSGVO-Leitfaden?

Also ich hab für Impressum und Datenschutz diesen Generator verwendet

Kostenloser Impressum/Datenschutz Generator

was meint ihr dazu?

Last edited by jps77 (16.05.2018 20:18:30)

Offline

#12 16.05.2018 20:37:49

florian
Projektmanagement und Support WBCE CMS

Re: DSGVO-Leitfaden?

colinax wrote:

Die einfachste Lösung um es einiger Maßen rechtssicher zu machen ist, frech Copy und Paste zu verwenden.

Suche Web-Agenturen (in deiner Umgebung) und schau dir an wie die mit der DSGVO umgehen, wenn du Übereinstimmungen findest kopiere den Teil in deine Datenschutzerklärung und/oder Impressum. Achte aber drauf dass du die Wortlaute von der kopierten Firma durch die der betreuten Firma ersetzt sind.

NEIN. Hiervon rate ich ausdrücklich ab.

Offline

#13 16.05.2018 20:48:08

colinax
Developer

Re: DSGVO-Leitfaden?

Wie soll man sich dann die gesetzlich korrekte Datenschutzseite erstellen können, wenn der erste der eine erstellt die Urheberrechte darauf hat?

Offline

#14 16.05.2018 20:52:06

florian
Projektmanagement und Support WBCE CMS

Re: DSGVO-Leitfaden?

- Generator verwenden (und dessen Nutzungsbedingungen beachten => ggf. Backlink / Quellenangabe)
- Denjenigen, der eine gute DSE oder gute Formulierungen auf seiner Seite zu stehen hat, freundlich fragen, ob und unter welchen Bedingungen diese oder Passagen daraus ggf. übernommen werden können
- Eigene Formulierungen für einen bestimmten Sachverhalt finden

Offline

Liked by:

screamindan

#15 17.05.2018 07:07:18

colinax
Developer

Re: DSGVO-Leitfaden?

grindmobil wrote:

Habe gerade mit einem Anwalt drüber gesprochen.

Standard-Formulierungen, die sich direkt aus dem Gesetz ergeben, sind nicht geschützt, eigene Formulierungen schon.

Ein Laie kann das aber nicht erkennen. Copy/Paste ist daher grob fahrlässig.

Mit dem Risiko (ggf.) eigene Formulierungen zu kopieren kann ich leben.

Da Standard-Formulierungen nicht geschützt sind, glaube ich nicht dass sich in Österreich jemand die Mühe macht dass Internet zu durchforsten,

In Deutschland wird schon anders aussehen.

Wie bereits gesagt:

Immerhin Versucht aber aber nicht ganz korrekt ist, besser als gar nichts.

Danke fürs Nachfragen grindmobil  thumb_up  thumb_up

Offline

Board footer

Powered by FluxBB

up