WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 24.05.2018 11:11:22

ronja
Member

DSGVO und Kontaktformulare ....

Hallo Forum,

nun hab ich seit einiger Zeit nichts mehr mit Webseiten zu tun gehabt, da erinnern sich plötzlich innerhalb von ein paar Tagen einige alte Kunden an mich, deren Webs teilweise noch alte Versionen von WBCE sind, die plötzlich und unerwartet das Wort DSGVO irgendwo gehört haben und erwarten, dass ich ihre Seiten aktualisiere.

Bezüglich der Datenschutzverordnung ja nicht wirklich ein Problem.

Aber ... nun heißt es ja auch, alle die ein Kontaktformular verwenden, müssen SSL-Verschlüsselung anbieten. Hat bei meinen Ex-Kunden nun natürlich keiner und ich habe schon ewig nix mehr mit SSL am Hut gehabt.

Könnt Ihr mir bitte helfen und mir sagen, wie ich vorgehen soll?
Müssen wirklich alle Webseiten auf SSL umgebaut werden, die Kontaktformulare habe oder gibt es Schlupflöcher? (z.B. das neue Miniform-Modul, wenn das nix im Web speichert, kann man dann auf SSL verzichten?).
Wie kompliziert ist es, eine komplette Webseite auf SSL umzustellen? Ich kann mich erinnern, dass das bei einem XT-Commerce-Projekt mal ein Albtraum war.

Wäre Euch für Eure Hilfe sehr dankbar
LG Ronja

Offline

#2 24.05.2018 11:18:23

florian
Projektmanagement und Support WBCE CMS

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

Bezüglich der Datenschutzverordnung ja nicht wirklich ein Problem.

ha ha...

Müssen wirklich alle Webseiten auf SSL umgebaut werden, die Kontaktformulare haben

Ja

gibt es Schlupflöcher?

nein

Wie kompliziert ist es, eine komplette Webseite auf SSL umzustellen?

Geht so... mit etwas Übung ist das eine Sache von wenigen Minuten
https://wbce.org/topics/umstieg-auf-ssl---so-gehts/

Offline

#3 24.05.2018 11:45:03

grindbatzn
Member

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

Ich hab dazu das als Kundeninformation eingestellt:
http://beesign.com/themen/muss-oder-sol … -haben.php

Online

#4 24.05.2018 12:21:54

berny
Member

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

ronja wrote:

Hallo Forum,

nun hab ich seit einiger Zeit nichts mehr mit Webseiten zu tun gehabt, da erinnern sich plötzlich innerhalb von ein paar Tagen einige alte Kunden an mich, deren Webs teilweise noch alte Versionen von WBCE sind, die plötzlich und unerwartet das Wort DSGVO irgendwo gehört haben und erwarten, dass ich ihre Seiten aktualisiere...

Vorweg: Es ist nicht deine Aufgabe, eine Seite DSGVO konform zu machen, das müssen die Kunden selber.
Immerhin ist es Ihre Aufgabe für den Schutz der Daten zu sorgen.
Du kannst höchstens bei der Umsetzung helfen.

SSL: Erkundige dich beim Provider, ob er ein SSL Zertifikat zur Verfügung stellt, und vorallem erkundige dich über die Kosten.
Solltest du selber ein SSL Zertifikat einstellen können, schau dir https://letsencrypt.org/ an. Kostet nix.

Umstellen von WBCE oder WB auf SSL ist soweit kein Problem. Eventuell könntest du den Kunden raten, bis zur Umstellung die Kontaktmöglichkeiten über Formulare zu deaktivieren. Letztlich ist das der einzige wirklich kritische Punkt, der bei der Umstellung zu beachten ist. Der Rest kann ohne Probleme auch ohne SSL laufen und später umgestellt werden.

Wenn sich die Kunden nicht um die DSGVO kümmern, so ist das ihr Problem, nicht deines, das solltest du auf jeden Fall berücksichtigen, egal was die Kundschaft sagt. Und wenn sie heute wegen der Umstellung anklopfen, du aber nicht die entsprechende Zeit für die Umstellung hast, ist das auch nicht dein Problem.

Übrigens: Dies ist keine verbindliche Rechtsauskunft und ich bin kein Rechtsanwalt. (Heutzutage muss man ja auf alles hinweisen ;-) )

Offline

#5 24.05.2018 12:30:03

tomno399
Member

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

da erinnern sich plötzlich ... einige alte Kunden an mich

Kunden = vertragliche Vereinbarung oder "Handschütteln" = was steht drin bzw. was abgemacht? Hoffentlich nicht "Ich werde die Seite zeitlebens technisch und inhaltlich aktiell halten"???

Offline

#6 24.05.2018 12:40:53

better-work
Member

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

@grindbatzn

Der Unterschied ist, dass manche ältere Browser die Gratis-Zertifikate nicht akzeptieren und eine furchterregende Fehlermeldung ausspucken, die sogar den Besuch Ihrer Website unmöglich macht.

Ehrlich, das wäre mir jetzt neu...
Und Let´s Encrypt sagt dazu=
https://letsencrypt.org/docs/certificate-compatibility/

Oder Du meinst selbst signierte Zertifikate?

Last edited by better-work (24.05.2018 12:42:24)


Gruß Jörg

Offline

#7 24.05.2018 12:42:01

berny
Member

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

tomno399 wrote:

da erinnern sich plötzlich ... einige alte Kunden an mich

Kunden = vertragliche Vereinbarung oder "Handschütteln" = was steht drin bzw. was abgemacht? Hoffentlich nicht "Ich werde die Seite zeitlebens technisch und inhaltlich aktiell halten"???

Auch das ist nicht der Punkt:

Für die Einhaltung der DSGVO ist der Kunde selbst verantwortlich.
Egal was vereinbart wurde, das hat weder mit Inhalt oder Technik zu tun.

Offline

#8 24.05.2018 13:09:13

grindbatzn
Member

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

berny wrote:

Für die Einhaltung der DSGVO ist der Kunde selbst verantwortlich.
Egal was vereinbart wurde, das hat weder mit Inhalt oder Technik zu tun.

Da wirst du nicht viele Kunden haben, wenn du das denen so vor den Latz knallst.

Ich habe mich in den letzten Wochen hingesetzt, alle Websites herausgesucht, für die ich mich zuständig fühle (auch wenn ich sie seit 3 Jahren nicht mehr angerührt habe)
Bei allen Analytics entfernt, wenn sich kein Mensch mehr dafür interessiert hat, geschaut was es sonst so zu tun gibt, eine Muster-Datenschutzerklärung fabriziert, die auf WBCE zugeschnitten ist, zum Großteil gleich eingestellt, die Leute kontaktiert, Vorschläge gemacht.

Die Kunden sollen nämlich MICH fragen, wenn ein Redesign anliegt und nicht blindlings zu Wordpress überlaufen, weils da so schön blinkt.
Und sie sollen MICH weiterempfehlen, weil eine Weiterempfehlung 10x so viel wert ist wie eine Anfrage über das Kontaktformular.
Und sie sollen sich weiterhin gut betreut fühlen, und gerne können sie auch ihre Drucksachen bei mir machen lassen.

Bei den meisten werde ich jetzt gar nichts oder nur ein bissel was verrechnen. (Außer der eine, der grundsätzlich NIE eine Standardlösung haben will, sondern eine, die möglichst verzwickt ist und trotzdem genau wie eine Standardlösung aussieht ;-)

Online

Liked by:

bernd, better-work, jean

#9 24.05.2018 13:24:42

ronja
Member

Re: DSGVO und Kontaktformulare ....

Ich danke Euch allen für die schnellen und guten Informationen.
Die Kunden sind ehrlich gesagt Kunden, die sich wirklich seit Jahren nicht mehr um Ihre Seiten gekümmert haben. Trotz meiner regelmässigen Hinweise, dass Aktualisierungen gemacht werden sollten. Ich fühle mich also nicht wirklich verantwortlich, habe aber auch nix dagegen, die Änderungen jetzt dann mal "mitzunehmen". Danach vergessen sie ihre Seiten eh wieder. Und ich sie auch.
Dann werde ich mal daran gehen, die Leute entsprechend zu informieren. Und mich auf die Arbeit vorbereiten.

Danke und liebe Grüße
Ronja

Offline

Board footer

Powered by FluxBB

up