WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 19.05.2018 12:44:57

better-work
Member

Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Die Schriftart: Oswald
https://www.fontsquirrel.com/fonts/oswald
darf aber zum Beispiel gar nicht "Offline" eingebunden werden...

Sicher man könnte Sie hochladen und umbenennen, aber damit würde man gegen die Schriftlizenz verstoßen, sicher keine gute Idee!


Gruß Jörg

Offline

#2 19.05.2018 12:53:51

colinax
Developer

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

better-work wrote:

Die Schriftart: Oswald
https://www.fontsquirrel.com/fonts/oswald
darf aber zum Beispiel gar nicht "Offline" eingebunden werden...

Naja da die Schrift als TTF downloadbar ist, gehe ich schon davon aus dass diese auf dem eigenen Server eingebunden werden darf.

Oder was verstehst du unter Offline?

Offline

#3 19.05.2018 16:03:30

better-work
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Die Lizenz für diese Schriftart ist die SIL-OFL-Lizenz. Diese Lizenz erlaubt es uns nicht, abgeleitete Versionen der Schriftart neu zu verteilen, ohne dass Namen innerhalb und außerhalb der Schriftart geändert werden. Bis wir eine vernünftige Methode gefunden haben, diese an Sie zu liefern und die Lizenz einzuhalten, müssen Sie den Webfont Generator selbst verwenden und die Schriftarten entsprechend umbenennen.

Offiziell verbietet es aber die Lizenz, was leicht absurd ist...
Ja, "Offline" war leicht missverständlich, natürlich soll Sie direkt in das Template eingebunden werden.


Gruß Jörg

Offline

#4 19.05.2018 17:01:42

colinax
Developer

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

better-work wrote:

Die Lizenz für diese Schriftart ist die SIL-OFL-Lizenz. Diese Lizenz erlaubt es uns nicht, abgeleitete Versionen der Schriftart neu zu verteilen, ohne dass Namen innerhalb und außerhalb der Schriftart geändert werden. Bis wir eine vernünftige Methode gefunden haben, diese an Sie zu liefern und die Lizenz einzuhalten, müssen Sie den Webfont Generator selbst verwenden und die Schriftarten entsprechend umbenennen.

Ich verstehe das Zitat so dass man (abgeleitete Versionen) wenn eine Formatierung (z. B. Bold) fehlt diese nicht erstellen und unter demselben Namen veröffentlichen darf. Wenn eine abgeleitete Version erwünscht ist muss diese einen eigenen Eigennamen haben.

Sofern die originale Schrift verwendet (so wie sie zum Download bereitgestellt) wird darf man diese auf der eigenen Seite einbinden.

Offline

#5 19.05.2018 18:34:42

better-work
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Na ja, da bin ich mir nicht ganz sicher, aber momentan haben wir ja alle andere Baustellen die dringender sind!


Gruß Jörg

Offline

Liked by:

screamindan

#6 19.05.2018 19:08:28

florian
Administrator

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Meine Auslegung ist: Zu unterscheiden ist die Benutzung der Fonts und das Bereitstellen zum Download. Es ist unbedenklich, Schriften mit SIL-Lizenz selbst zu hosten und zu benutzen. Man darf sie halt nicht zum Download bereitstellen.

Offline

#7 19.05.2018 19:30:35

better-work
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Ja, von der Logik her würde ich die zumindest freie Einbindung in ein Template annehmen.
Technisch ist ja die Verwendung auf einer Website erlaubt, dabei ist es ja zunächst einmal egal, wie Schriftart geladen wird.
Für die DSGVO ist es dann aber natürlich schon relevant.


Gruß Jörg

Offline

#8 19.05.2018 19:43:10

florian
Administrator

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Thema geteilt.
Inwiefern meinst du DSGVO-relevant? Hinsichtlich Alternative zu Google Fonts oder was anderes?

Offline

#9 19.05.2018 20:30:19

better-work
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Florian wrote:

Hinsichtlich Alternative zu Google Fonts

Genau...
Im Zuge der Datensparsamkeit und wenn sich das relativ einfach umsetzen lässt, macht es natürlich Sinn.


Gruß Jörg

Offline

Liked by:

florian

#10 24.05.2018 11:52:18

nickfake
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

äh, wbce nutzt doch google fonts. Das Netz ist sich nicht wirklich einig, ob das DSGVO konform ist oder nicht.
Wozu macht wbce das eigentlich und kann ih das abschalten?

edit: im quellext steht nichts von google fonts. eine Sorge weniger?

Last edited by nickfake (24.05.2018 12:01:35)

Offline

#11 24.05.2018 12:03:06

mk70
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Mal als Tipp dazu:

Ich habe die letzten Wochen an allen Themes der Webseiten die Google-Fonts auf den eigenen Server geladen und verlinkt, so bin ich unabhängig von ext. Anbietern. Das gleiche mit Bootstrap-Dateien etc.  smile

Offline

#12 24.05.2018 12:31:13

screamindan
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Hast Du dazu kurz ne Anleitung? Wo genau müssen die Fonts dann liegen?

Offline

#13 24.05.2018 12:34:11

mk70
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Wo die bei WBCE liegen, weiß ich nicht, da ich bislang mit contrexx Webseiten baue. smile

Aber im Themeordner liegt sicher ein css Ordner, dort hin würde ich die css-Dateien rein packen.
Dann noch im head-Bereich den Link anpassen (weg von Google, zum eigenen Server), dann sollte das sicher gehen.

Wenn es hier bei WBCE noch was anzupassen gibt, müsste Florian was dazu sagen.   wink

Offline

Liked by:

nickfake

#14 24.05.2018 12:35:27

nickfake
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

Jo, danke für den Tip.  Die Firefox Console zeigt mir dann doch einen Google Fonts an..... Da muss ich wohl auch noch ran... eine Baustelle nach der anderen. ich warte aber erstmal auf die Antwort vom Datenschutzbeauftragten.

Offline

#15 24.05.2018 13:27:45

berny
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

nickfake wrote:

äh, wbce nutzt doch google fonts. Das Netz ist sich nicht wirklich einig, ob das DSGVO konform ist oder nicht.
Wozu macht wbce das eigentlich und kann ih das abschalten?

edit: im quellext steht nichts von google fonts. eine Sorge weniger?

Ich muss mal nachfragen:
Google selbst ist der DSGVO verpflichtet, ergo müssen sich die auch daran halten.
Warum also soll die Einbettung von googlefonts nicht DSGVO konform sein?
Welche Daten werden da weitergegeben? oder überhaupt, was hat das Einbetten fremder Inhalte mit der DSGVO zu tun?

Ich denke, hier werden zu viele Halbwahrheiten durcheinander gebracht und führen zu komischen Auslegungen.

Die DSGVO regelt nur die Verarbeitung der Daten, nichts anderes, und selbst das wäre ja eigentlich schon länger geregelt, wenn auch in unterschiedlichsten Gesetzen.

Offline

#16 24.05.2018 15:47:41

jean
Member

Re: Schrifteinbettung und Lizenzfragen

DSFVO-Konformität hat wenig damit zu tun, welche Dienste du verwendest, sondern wie du die Besucher darüber aufklärst.
Wenn du Google-Fonts einbindest, erfährt/speichert/verarbeitet Google zumindest die Besucher-IP, ein personenbezogenes Datum, also musst du darauf hinweisen.
Google ist via Privacy Shield (oder wie immer das heute benamst ist) ein Unternehmen, das europäische DSGVO-bezogene Daten verarbeiten darf (wobei ich nicht sagen kann, ob das bei Font-Einbindung wirklich relevant ist) - also ist es auch generell kein Problem.

Fragt sich höchstens, warum die Fonts nicht lokal eingebunden werden.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB

up