WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 19.04.2018 19:28:50

rjgamer
Developer

Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Hallo zusammen,

heute Nachmittag habe ich den ersten Alpha Release des Neoflow CMS veröffentlicht.

Mehr zum Release, dem Download- und Demo-Link findet ihr hier:
https://www.neoflow.ch/blog/erster-alph … eoflow-cms

Ich freue mich auf eure Feedbacks!  thumb_up

Gruss rjgamer

Offline

Liked by:

stefanek

#2 22.04.2018 08:46:13

cwsoft
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Hallo,

die getaggte Alfa von Github lies sich ohne Probleme installieren thumb_up.

Erste Eindrücke:

  • Der Installer gefällt (sieht schön aus, alles verständlich erklärt)

  • Das Dashboard erschlägt einen anfangs etwas (viel schwarz und viele Infos)

  • Einige Widgets im Dashboard sind nicht verlinkt (z.B. Widget für Medien führt nicht zur Medienseite)

  • Das anlegen von Seiten ist für WB/WBCE Nutzer erstmal gewöhnungsbedürftig (Seite anlegen, dann Sektion)

  • Für WYSIWYG Abschnitte sind immer 2 Klicks nötig, 1 Klick Seite, 2 Klick dann WYSIWYG Abschnitt

  • Ansonsten macht Neoflow durchaus einen aufgeräumten und durchdachten Eindruck,  weiter so

Die Installationsanweisung auf Github ist m.E. veraltet. Der Punkt 2 ist dank dem Installer nun obsolet und sollte entfernt werden, da er mehr verwirrt als hilft. Der Adminzugang wird ja erst im Installer angelegt, es muss keine SQL-Datei mehr importiert werden.

Gruss cwsoft

Last edited by cwsoft (22.04.2018 08:50:50)


Ich bin dann mal weg.

Offline

#3 22.04.2018 12:12:38

colinax
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Meine ersten Eindrücke mit/und 30 Minuten experimentieren.

Dateien:

  • Produktivdateien sollten für den Upload in einen eignen Ordner (damit klar definiert ist, welche Dateien benötigt werden).

  • Lizenzdatei sollte für normale Benutzer lesbar sein (Dateiendung fehlt).

Installer:

  • Installer sollte die einfache Sprache, weniger Steps und bessere Erklärungen verwenden.

  • Der Installer verlangt viele unnötige Informationen, dadurch ist nicht mehr klar erkennbar was wirklich benötigt wird.

  • Fehlermeldungen verständlich machen und/oder Felder per Placeholter und Pattern klarer definieren.


Allgemein:

  • Wieso wird das veraltete UTF-8 verwendet und nicht die aktuellste Version UTF8mb4?

  • Wird Neoflow DSGVO konform werden (dh. Keine Statistik und co.)?

  • Neoflow verwendet falsche/fehlerhafte Zeitzonen.

  • Die Standardfarbe des BE-Themes ist nicht ideal.

  • Im Dashboard verliert man die Übersicht. Überhaupt da das Dashboard nicht mit dem Menü übereinstimmt.

  • Manche Felder haben falsche Namen bzw. ergeben keinen Sinn.

  • Der „Inhalt“ Bereich ist eine Katastrophe (zu kompliziert und zu viel von WP abgeschaut).

  • Die „Einstellungen“ sind soweit schön und aufgeräumt, wobei ich nicht weiß, wieso man Template JS und CSS über die Einstellungen regeln sollte.

  • Die Bereiche „Erweiterungen“, „Medien“ und "Konten" gefallen mir gut.

  • Beim Benutzer sollte Vor- und Nachname durch ein Name Feld ersetzt werden, der Login sollte auch mit dem Namen statt der E-Mail Adresse klar kommen, ich will nicht jedem im Zug die der E-Mail Adresse des Admin Accounts zeigen müssen.

  • Der „Tools“ Bereich gefällt mir auch, wobei ich nicht verstehe wieso Neoflow die Sitemap nicht automisch erstellen kann (wie WBCE).

  • „Wartung“ für meinen Geschmack hat die Statistik nichts mit Wartung zu tun.

  • Die Funktion „CMS aktualisieren“ ist komisch definiert, die Zip hat 6,5 MB es sind aber nur 2MB erlaubt?

Für meine erste Installation bis ich eine Seite im Frontend sah benötigte ich ca. 5 Minuten.

Edit: korrigiert

Last edited by colinax (29.04.2018 01:41:57)


Die aktuellste Versionen von CKEditor gibt’s im AOR und auf meiner GitHub Seite.

Offline

#4 22.04.2018 19:29:12

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Danke cwsoft für das Tests und deine Feedbacks. Ich hab mir erlaubt die kritischen Punkte zu kommentieren.

cwsoft wrote:
  • Das Dashboard erschlägt einen anfangs etwas (viel schwarz und viele Infos)

  • Einige Widgets im Dashboard sind nicht verlinkt (z.B. Widget für Medien führt nicht zur Medienseite)

Ich habe ein Issue erstellt. Du hast recht. Das Dashboard muss bei den Links gefixt und bisschen aufgeräumt werden.

cwsoft wrote:
  • Das anlegen von Seiten ist für WB/WBCE Nutzer erstmal gewöhnungsbedürftig (Seite anlegen, dann Sektion)

  • Für WYSIWYG Abschnitte sind immer 2 Klicks nötig, 1 Klick Seite, 2 Klick dann WYSIWYG Abschnitt

Das ist so. Aber ich bin kein Fan von mehreren Seitenmodulen untereinander bei mehreren Abschnitten auf einer Seite. Das ganze kann schnell zu einer gröberen Scrollorgie werden. Evt. wäre es ein Ansatz, dass man mit nur einem Klick einen Abschnitt bearbeiten kann, wenn auch nur ein Abschnitt der Seite hinzugefügt wurde. Ich mach mir mal paar Gedanken dazu.

cwsoft wrote:

Die Installationsanweisung auf Github ist m.E. veraltet. Der Punkt 2 ist dank dem Installer nun obsolet und sollte entfernt werden, da er mehr verwirrt als hilft. Der Adminzugang wird ja erst im Installer angelegt, es muss keine SQL-Datei mehr importiert werden.

Das ist nicht so. Der Punt 2 beschreibt die Erstellung eines DB Users. Hat also somit seine Berechtigung. Oder verstehe ich dich hier falsch?

Last edited by rjgamer (22.04.2018 19:29:28)

Offline

#5 22.04.2018 20:11:37

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Auch dir danke für das Testen und das Feedback!

colinax wrote:

Dateien:

  • Produktivdateien sollten für den Upload in einen eignen Ordner (damit klar definiert ist, welche Dateien benötigt werden).

  • Lizenzdatei sollte für normale Benutzer lesbar sein (Dateiendung fehlt).

Bin anderer Meinung. Alles was in der ZIP ist, muss auch hochgeladen werden. Eine Differenzierung mit einem Upload-Ordner macht aus meiner Sicht zur Zeit keinen Sinn.

Ist eine Überlegung wert, die Lizenzdatei auch für DAUs lesbar zu machen. Werde mir was überlegen.

colinax wrote:

Installer:

  • Installer sollte die einfache Sprache, weniger Steps und bessere Erklärungen verwenden.

  • Der Installer verlangt viele unnötige Informationen, dadurch ist nicht mehr klar erkennbar was wirklich benötigt wird.

  • Fehlermeldungen verständlich machen und/oder Felder per Placeholter und Pattern klarer definieren.

Da bin ich anderer Meinung. Es gibt genau drei Schritte die vom Titel her selbsterklärend sind. Auch war die Implementierung mit mehreren Schritten einfacher, da ab dem zweiten Schritt eine lauffähige DB Verbindung vorausgesetzt wird oder bei einem "Absturz" automatisch auf den korrekten Schritt weitergeleitet wird.

Ich geb dir aber recht, dass evt. wirklich nur die "Pflichtfelder" im Installer vorkommen sollten. Bin mir aber nicht sicher ob ich da überhaupt noch was streichen kann.

Kannst du mir ein Beispiel nennen, wo bei dir die Validierungsfehler nicht verständlich waren?

colinax wrote:

Allgemein:

  1. Wieso wird das veraltete UTF-8 verwendet und nicht die aktuellste Version UTF8mb4?

  2. Wird Neoflow DSGVO konform werden (dh. Keine Statistik und co.)?

  3. Neoflow verwendet falsche/fehlerhafte Zeitzonen.

  4. Das BE-Theme ist wirklich nicht das Beste (Fraggy für WBCE ist besser & teilweise auch schöner).

  5. Im Dashboard verliert man die Übersicht. Überhaupt da das Dashboard nicht mit dem Menü übereinstimmt.

  6. Manche Felder haben falsche Namen bzw. ergeben keinen Sinn.

  7. Der „Inhalt“ Bereich ist eine Katastrophe (zu kompliziert und zu viel von WP abgeschaut).

  8. Die „Einstellungen“ sind soweit schön und aufgeräumt, wobei ich nicht weiß, wieso man Template JS und CSS über die Einstellungen regeln sollte.

  9. Die Bereiche „Erweiterungen“, „Medien“ und "Konten" gefallen mir gut.

  10. Beim Benutzer sollte Vor- und Nachname durch ein Name Feld ersetzt werden, der Login sollte auch mit dem Namen statt der E-Mail Adresse klar kommen, ich will nicht jedem im Zug die der E-Mail Adresse des Admin Accounts zeigen müssen.

  11. Der „Tools“ Bereich gefällt mir auch, wobei ich nicht verstehe wieso Neoflow die Sitemap nicht automisch erstellen kann (wie WBCE).

  12. „Wartung“ für meinen Geschmack hat die Statistik nichts mit Wartung zu tun.

  13. Die Funktion „CMS aktualisieren“ ist komisch definiert, die Zip hat 6,5 MB es sind aber nur 2MB erlaubt?

Du hast recht, UTF8mb4 ist besser. Hab was gelernt thumb_up Werde einen Wechsel für die zweite Alpha einplanen. Siehe Issue: https://github.com/Neoflow/Neoflow-CMS/issues/30

Zur Zeit wird eine kleine Statistik erhoben, aber mehr weil ich einfach noch Platz im Dashboard hatte. Da ich Schweizer bin, habe ich mich mit der DSGVO noch nicht so intensiv auseinandergesetzt. Wenn du sagst dass eine Statistik negativen Einfluss haben könnte, wäre es eine Option für mich die wieder rauszunehmen.

Wegen der Zeitzone brauche ich mehr Infos. Ich verwende eigentlich die PHP eigenen Funktionen und hoffe doch dass diese korrekt funktionieren. Die Zeitzonen basieren auch auf den Angaben von PHP.

Bitte beim Backend Theme konkreter werden. Was gefällt dir nicht? Denn mir gefällt das Theme und ich habe dutzende von Stunden darin investiert.

Welche Felder haben falsche Namen? Bitte mehr Details.

Bitte begründe konkret wieso du den Inhaltsbereich eine Katastrophe findest. Mir gefällts und nein ich habe mich in keinster weise an WP orientiert.

Der Code für JS und CSS in den Einstellungen ist für optionalen Code im Frontend Template. Eignet sich ideal, wenn man das verwendete Frontend Template nicht verändern und trotzdem eigenen JS oder CSS ausführen möchte.

Ein Username macht aus meiner Sicht erst dann Sinn, wenn es eine Community-Funktion gibt. Sowas habe ich im Kopf geplant und wird vielleicht irgendwann als  Tool Modul nachgereicht. Ich persönlich bin aber mehr der Fan von der Verwendung der E-Mailadresse beim Login, da man die sowieso bei der Registrierung angeben muss.

Warum nicht als Modul? Ist doch wartungstechnisch besser, falls man mal ein "Critical Bug"-Release oder so machen muss. Ich wollte im Core wirklich nur das, was zwingend nötig ist. Alles andere reicht aus meiner Sicht vollkommen als Tool Modul aus.

Die Statistik ist unter Wartung, da man dort mit einem Knopfdruck eben die Statistik leeren kann. Ursprünglich war zuerst nur der Button dort und die Zahlen nur im Dashboard, aber das Panel sah dann bisschen leer aus unter Wartung. wink

Wieso ist die "CMS aktualisieren" komisch definiert? Die Upload-Limite kommt nicht vom CMS sondern von deiner PHP-Einstellung. Und wenn du halt 2MB eingestellt hast, kannst du korrekterweise leider auch nicht das vielleicht 3MB grosse Update hochladen und so das CMS aktualisieren (wobei es zZ. ja auch noch kein Update gibt um es richtig zu testen). Dafür fällt aber der manuelle Teil vom Hochladen via FTP weg und der einfache Benutzer kann das CMS vielleicht sogar mal selber aktualisieren. Ich sehe es also als gesteigerte Benutzerfreundlichkeit, sofern natürlich die Upload-Limite höher als nur 2MB eingestellt ist.

Last edited by rjgamer (22.04.2018 20:14:17)

Offline

#6 22.04.2018 22:09:25

cwsoft
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Hi,

rjgamer wrote:

Evtl. wäre es ein Ansatz, dass man mit nur einem Klick einen Abschnitt bearbeiten kann, wenn auch nur ein AbscEvthnitt der Seite hinzugefügt wurde. Ich mach mir mal paar Gedanken dazu.

Das wäre in der Tat eine komfortable Option für Seiten mit nur einem Abschnitt. Evtl. beim Anlegen von Seiten ne Dropdownbox mit möglichen Abschnittsmodulen anbieten.

rjgamer wrote:

Der Punt 2 beschreibt die Erstellung eines DB Users. Hat also somit seine Berechtigung. Oder verstehe ich dich hier falsch?

Bei den Hostern und WAMPP/XAMPP etc. muss man nur eine Datenbank anlegen und die vorgegebenen Infos eingeben. Sprich ich würde statt DB-Nutzer eher DB anlegen schreiben.

Gruß cwsoft


Ich bin dann mal weg.

Offline

#7 23.04.2018 08:23:33

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

cwsoft wrote:

Das wäre in der Tat eine komfortable Option für Seiten mit nur einem Abschnitt. Evtl. beim Anlegen von Seiten ne Dropdownbox mit möglichen Abschnittsmodulen anbieten.

Ich hab ein Issue erstellt. Mit dem zweiten Alpha Release wird es wie von uns gemeinsam besprochen bisschen komfortabler werden.

cwsoft wrote:

Bei den Hostern und WAMPP/XAMPP etc. muss man nur eine Datenbank anlegen und die vorgegebenen Infos eingeben. Sprich ich würde statt DB-Nutzer eher DB anlegen schreiben.

Mal gucken. Bis auf weiteres lasse es ich es aber mal so. Ich finde es halt wichtig dass darauf hingewiesen wird, dass der Benutzer "viele DB Rechte" benötigt. Jetzt sogar mit ALERT Rechte auf der Datenbank um bei Bedarf bei der Installation die CHARACTER SET ändern zu können.

Wer sich für die technisch Roadmap vom Neoflow CMS interessiert, sollte auch einen Blick auf die Projektplanung auf GitHub werfen:
https://github.com/Neoflow/Neoflow-CMS/projects

Offline

#8 23.04.2018 10:03:01

colinax
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

rjgamer wrote:
colinax wrote:

Dateien:

  • Produktivdateien sollten für den Upload in einen eignen Ordner (damit klar definiert ist, welche Dateien benötigt werden).

  • Lizenzdatei sollte für normale Benutzer lesbar sein (Dateiendung fehlt).

Bin anderer Meinung. Alles was in der ZIP ist, muss auch hochgeladen werden. Eine Differenzierung mit einem Upload-Ordner macht aus meiner Sicht zur Zeit keinen Sinn.

Ist eine Überlegung wert, die Lizenzdatei auch für DAUs lesbar zu machen. Werde mir was überlegen.

Das heßt auch die  gulpfile.js, package.json müssen hochgeladen werden? Das ist für mich, wenn die blind vorhanden sein müssen, ein Sicherheitsrisiko. Wenn dafür zum Überblick z.B. https://david-dm.org/ verwendet werden könnte, bin ich schon zufrieden.

Bei der Lizenzdatei  einfach txt oder md als Dateiendung dranhängen, Github ist Dateiendung egal.

rjgamer wrote:
colinax wrote:

Installer:

  • Installer sollte die einfache Sprache, weniger Steps und bessere Erklärungen verwenden.

  • Der Installer verlangt viele unnötige Informationen, dadurch ist nicht mehr klar erkennbar was wirklich benötigt wird.

  • Fehlermeldungen verständlich machen und/oder Felder per Placeholter und Pattern klarer definieren.

Da bin ich anderer Meinung. Es gibt genau drei Schritte die vom Titel her selbsterklärend sind. Auch war die Implementierung mit mehreren Schritten einfacher, da ab dem zweiten Schritt eine lauffähige DB Verbindung vorausgesetzt wird oder bei einem "Absturz" automatisch auf den korrekten Schritt weitergeleitet wird.

Ich geb dir aber recht, dass evt. wirklich nur die "Pflichtfelder" im Installer vorkommen sollten. Bin mir aber nicht sicher ob ich da überhaupt noch was streichen kann.

Kannst du mir ein Beispiel nennen, wo bei dir die Validierungsfehler nicht verständlich waren?

Bei mir hat einmal eine Usererstellung nicht funktioniert, versuche es zu reproduzieren.

rjgamer wrote:

Zur Zeit wird eine kleine Statistik erhoben, aber mehr weil ich einfach noch Platz im Dashboard hatte. Da ich Schweizer bin, habe ich mich mit der DSGVO noch nicht so intensiv auseinandergesetzt. Wenn du sagst dass eine Statistik negativen Einfluss haben könnte, wäre es eine Option für mich die wieder rauszunehmen.

Ich würde die kleine Statistik rausnehmen und durch die Server Informationen wie bei Fraggy ersetzen.
Die Statistik würde ich eher als eigenes Modul im Umfang von WBstats machen.

rjgamer wrote:

Wegen der Zeitzone brauche ich mehr Infos. Ich verwende eigentlich die PHP eigenen Funktionen und hoffe doch dass diese korrekt funktionieren. Die Zeitzonen basieren auch auf den Angaben von PHP.

Also Österreich ist in der GMT +1 Zeitzone, Neoflow zeigt aber GMT +2 als Zeitzone an, optisch falsch, technisch aber korrekt. Es wurde nur die Berechnung verändert.

Ich hab den Fehler oben gestrichen, es sollte aber wo stehen, dass die Sommerzeitumstellung automatisch erfolgt.

rjgamer wrote:

Bitte beim Backend Theme konkreter werden. Was gefällt dir nicht? Denn mir gefällt das Theme und ich habe dutzende von Stunden darin investiert.

Mein FF hate wiedermal Dank eines Datenschutz-Plugins einen Fehler (1GB Datenmüll im Cache mad ).
Im Großen und Ganzen passt es jetzt, ich mach Bilder wo ich Verbesserungen sehe.

rjgamer wrote:

Welche Felder haben falsche Namen? Bitte mehr Details.

Dazu mach ich auch Bilder, ist einfacher (Die Fotos kann ich aus zeitlichen Gründen erst am Mittwoch machen).

rjgamer wrote:

Bitte begründe konkret wieso du den Inhaltsbereich eine Katastrophe findest. Mir gefällts und nein ich habe mich in keinster weise an WP orientiert.

Ich finde das Hin und her geklicke nicht schön (störend und umständlich), ich bin der Meinung alle Abschnitte einer Seite müssen auch im BE auf einer Seite sein.

Wäre es möglich die Abschnitte einer Seite über ein Accordion zu managen?

rjgamer wrote:

Der Code für JS und CSS in den Einstellungen ist für optionalen Code im Frontend Template. Eignet sich ideal, wenn man das verwendete Frontend Template nicht verändern und trotzdem eigenen JS oder CSS ausführen möchte.

Da wäre für mich das Konzept der Child-Themes idealer/einfacher (wie bei WP)

rjgamer wrote:

Wieso ist die "CMS aktualisieren" komisch definiert? Die Upload-Limite kommt nicht vom CMS sondern von deiner PHP-Einstellung. Und wenn du halt 2MB eingestellt hast, kannst du korrekterweise leider auch nicht das vielleicht 3MB grosse Update hochladen und so das CMS aktualisieren (wobei es zZ. ja auch noch kein Update gibt um es richtig zu testen). Dafür fällt aber der manuelle Teil vom Hochladen via FTP weg und der einfache Benutzer kann das CMS vielleicht sogar mal selber aktualisieren. Ich sehe es also als gesteigerte Benutzerfreundlichkeit, sofern natürlich die Upload-Limite höher als nur 2MB eingestellt ist.

Das könnte man noch hinschreiben das der Wert aus der php.ini kommt.


Die aktuellste Versionen von CKEditor gibt’s im AOR und auf meiner GitHub Seite.

Offline

#9 23.04.2018 10:25:10

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Schön dass wir uns so langsam finden. smile

Ich glaube du hast die falsche ZIP Datei hochgeladen. Natürlich machen die Entwickler-Dateien keinen Sinn. Bitte verwende die neoflow-cms-1.0.0-a1.zip. Dort hast du wirklich nur die Dateien die du für eine Installation benötigst.

Bei meiner Antwort zum Feedback vom cwsoft bin ich schon darauf eingegangen, warum ich kein Fan bin von mehreren Seitenmodulen untereinander im Backend. Gerade bei mehr als 2 Sektionen wird es schnell zu einer Scroll- und Ladeorgie. Aber ich plane das Handling zu optimieren, wenn nur ein Abschnitt bei der Seite hinzugefügt wurde. Dann macht es wirklich nicht Sinn, wenn man erst mit 2 Klicks den Inhalt der Seite bearbeiten kann. Ich hab dafür auch schon einen Issue erstellt: https://github.com/Neoflow/Neoflow-CMS/issues/31

Das Custom JS und CSS unter Einstellungen lasse ich mal. Von der Geschäftslogik her will ich mich doch weiterhin an WB/WBCE orientieren. Und Child-Templates oder so wie bei WP einzführen, will ich nicht. Auch weil ich das Prinzip von WP zu wenig kenne.

Ja, werde mir was überlegen wegen der "MAX UPLOAD"-Angaben im Bezug auf der php.ini. Ein entsprechender Issue ist erstellt: https://github.com/Neoflow/Neoflow-CMS/issues/32

Noch zur Info, heute morgen habe ich gerade alle String Funktionen sauber zu Multi-Byte umgeschrieben und bei der DB-Anbindung in der Installation wird neu UTFmb4 vorgeschlagen. Danke für deinen Tipp!  thumb_up Hier gehts zum Commit.

Last edited by rjgamer (23.04.2018 10:25:25)

Offline

Liked by:

colinax

#10 24.04.2018 20:35:03

stefanek
Member

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Hallo.

Ich muss schon sagen, dass ich schwer von der Idee angetan bin, dass ein CMS nach dem Model von WB/CE entsteht, mit einem völlig neuen Kern, der die Altlasten hinter sich lässt.

Auch wenn es keine Upgadefähigkeit von WB/CE Projekten gibt, ich könnte mir vorstellen, dass beim Zuwachs an Modulen für Neoflow sich dieses CMS zu einer guten Alternative entwickelt.

Ich habe ein paar Fragen:
- wurde an so etwas wie globale Historie bei Modulen gedacht (gespeicherte Änderungen rückgängig machen, etc.)?
- wird ein ausführliches "Hello World" Modul folgen, der alle relevanten Schnittstellen darlegt (Search, DB Kommunikation etc.)?


Was die oben angesprochene Problematik/Unzufriedenheit mit "mehrere Sections" per Page angeht: es könnte über ein Setting geregelt werden. Es gibt auch bei WBCE diese Setting noch: https://github.com/WBCE/WBCE_CMS/blob/c … y.php#L132


Von mir auf jeden Fall eine positive Note, allein schon wegen des enormen Aufwands, der hier unternommen wurde.

Weiterhin frohes Schaffen,
Christian

Last edited by stefanek (24.04.2018 20:35:22)


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Offline

#11 24.04.2018 21:47:17

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Erstmal danke für die Blumen. Es ist schön zu hören dass ich wohl auf dem richtigen Weg bin.

stefanek wrote:

- wurde an so etwas wie globale Historie bei Modulen gedacht (gespeicherte Änderungen rückgängig machen, etc.)?
- wird ein ausführliches "Hello World" Modul folgen, der alle relevanten Schnittstellen darlegt (Search, DB Kommunikation etc.)?

Negativ. Ein Historie um gespeicherte Änderungen rückgängig zu machen habe ich nicht geplant.

Ich hab ein Hello World Modul mit umfangreichen Code-Kommentare für den ersten Beta Release im Juli 2018 geplant. Es werden aber grobe OOP/MVC Kenntnisse vorausgesetzt.

stefanek wrote:

Was die oben angesprochene Problematik/Unzufriedenheit mit "mehrere Sections" per Page angeht: es könnte über ein Setting geregelt werden. Es gibt auch bei WBCE diese Setting noch: https://github.com/WBCE/WBCE_CMS/blob/c … y.php#L132

Wäre eine Idee. Aber bis auf weiteres werde ich nichts machen, auch weil die jetzige Implementierung diesen Ansatz von mehreren Seiten Module untereinander im Backend nicht vorsieht/unterstützt.

Last edited by rjgamer (24.04.2018 21:49:11)

Offline

#12 25.04.2018 07:41:00

stefanek
Member

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Danke für die Antworten.

rjgamer wrote:

Ein Historie um gespeicherte Änderungen rückgängig zu machen habe ich nicht geplant.

Das ist recht schade. Wäre ein wirklicher Mehrwert und zusätzliches Argument, auf dieses CMS zu setzen.


rjgamer wrote:

Ich hab ein Hello World Modul mit umfangreichen Code-Kommentare für den ersten Beta Release im Juli 2018 geplant. Es werden aber grobe OOP/MVC Kenntnisse vorausgesetzt.

Super, da bin ich sehr gespannt.
Mit MVC habe ich mich noch nicht so sehr auseinander gesetzt, da wir es im WB/CE Umfeld gar nicht verwendet haben, wird daher auch eine gute Gelegenheit für mich sein, mich an dieses Thema ranzutasten.


rjgamer wrote:
stefanek wrote:

Was die oben angesprochene Problematik/Unzufriedenheit mit "mehrere Sections" per Page angeht: es könnte über ein Setting geregelt werden. Es gibt auch bei WBCE diese Setting noch: https://gith ub.com/WBCE/WBCE_CMS/blob/ … y.php#L132

Wäre eine Idee. Aber bis auf weiteres werde ich nichts machen, auch weil die jetzige Implementierung diesen Ansatz von mehreren Seiten Module untereinander im Backend nicht vorsieht/unterstützt.

Verstehe. Ich muss es mir genauer anschauen. Da ich wegen einer Colitis im KH bin, konnte ich bisher nicht richtig testen und habe mir nur das Demo Backend angeschaut.

Weiterhin thumbs-up von mir.

Gruß,
Christian

Last edited by stefanek (25.04.2018 07:41:49)


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Offline

#13 25.04.2018 08:25:11

florian
Projektmanagement und Support WBCE CMS

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Ich hab's mir gestern auch mal kurz angeschaut. Staging, als Vorschau vorm Veröffentlichen, hat NeoFlow CMS nicht, oder habe ich da was übersehen?

Offline

#14 25.04.2018 10:43:04

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

florian wrote:

Ich hab's mir gestern auch mal kurz angeschaut. Staging, als Vorschau vorm Veröffentlichen, hat NeoFlow CMS nicht, oder habe ich da was übersehen?

Doch ist möglich in dem unter der Seitenstellung die Checkbox "Seite ist sichtbar in der Seitenbaum-Navigation" deaktiviert wird. Dies entspricht dem WBCE-Seitenstatus "Versteckt". Die Seite ist also aufrufbar, aber nicht in der Navigation.

Gruss

Offline

#15 29.04.2018 01:42:54

colinax
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Hi, ich hab mir Neoflow CMS mit Stand Freitag Abend angesehen.

Installer:

  • Die input Felder für E-Mail erklären ungültige Adressen: (z. B.) test@test für gültige Adressen, solche Fehler sollten direkt gemeldet werden nicht erst beim absenden.

  • Den DB Step könnte man technisch korrekt benennen: Datenbank verbinden und konfigurieren.

  • Ich weis nicht wie viel Aufwand das ist aber wäre es möglich, den Installer so zu programmieren dass dieser alles in einer temp Datei speichert, die Daten erst am Ende wenn man auf CMS installieren klickt ausführt und übernimmt, dann wäre das Ganze felxibler?


Dashboard:

  • Den Folgenden Satz würde ich entfernen, der Satz stellt jeden User als DAU dar: "Das Backend ist der Administrationsbereich, in dem du deine Webseite test verwalten kannst. Je nachdem für welche Rechte du autorisiert bist, kannst du die Inhalte der Seiten bearbeiten, webseitenspezifische Einstellungen verändern, die registrierten Benutzer administrieren und sogar die installierten Module sowie Themes verwalten."

  • Die Systeminformationen finde ich genial und sehr informativ.

  • Bei der dunklen Hauptfarbe des Themes finde ich die Farbe vom Fraggy Theme besser.

  • An die etwas andere Navigation habe ich mich bereits auch gewöhnt.


Inhalt:

  • Die verbesserte Seiten erstellung (auswahl des ersten Abschnittes finde ich gut.

  • Mit dem Inhalt Bereich muss ich definitiv noch warm werden

  • Ich weis nicht ob meine aktuelle Haltung zum Inhalts Bereich damit zusammenhängt, dass MultiLang zum Chaos/Problem werden könnte. Wie sieht es in dieser Richtung gesehen aus?


Einstellungen:

  • Die Einstellung der Sitzungslaufzeit würd ich in Minuten oder im selben Muster wie der Timer bevorzugen


Tools:

  • Die funktionsweise mit den Einstellungen vom Sitemap Modul habe ich immer noch nicht verstanden

  • Welche weiteren Module sind den noch geplant? Wird Du vorhandene Module für Neoflow forken (z. B. rFG oder mpForm)?

LG

Last edited by colinax (29.04.2018 01:43:48)


Die aktuellste Versionen von CKEditor gibt’s im AOR und auf meiner GitHub Seite.

Offline

#16 29.04.2018 08:09:06

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

colinax wrote:

Installer:

  • Die input Felder für E-Mail erklären ungültige Adressen: (z. B.) test@test für gültige Adressen, solche Fehler sollten direkt gemeldet werden nicht erst beim absenden.

  • Den DB Step könnte man technisch korrekt benennen: Datenbank verbinden und konfigurieren.

  • Ich weis nicht wie viel Aufwand das ist aber wäre es möglich, den Installer so zu programmieren dass dieser alles in einer temp Datei speichert, die Daten erst am Ende wenn man auf CMS installieren klickt ausführt und übernimmt, dann wäre das Ganze felxibler?

Den ersten und zweiten Punkt schaue ich mir mal im Detail an. Den Rest belasse ich so.

Der Installer entspricht konzeptionell genau dem, was ich mir unter einem Installer vorstelle. Was mit deinem Ansatz der temporären Datei besser sein soll, verstehe ich nicht. Anstatt Schritt für Schritt, einfach alles auf einmal zu installieren, ergibt aus meiner Sicht keinen grösseren Vorteil, der irgend ein Umbau beim jetzigen Installer rechtfertigen würde.

colinax wrote:

Dashboard:

  • Den Folgenden Satz würde ich entfernen, der Satz stellt jeden User als DAU dar: "Das Backend ist der Administrationsbereich, in dem du deine Webseite test verwalten kannst. Je nachdem für welche Rechte du autorisiert bist, kannst du die Inhalte der Seiten bearbeiten, webseitenspezifische Einstellungen verändern, die registrierten Benutzer administrieren und sogar die installierten Module sowie Themes verwalten."

  • Die Systeminformationen finde ich genial und sehr informativ.

  • Bei der dunklen Hauptfarbe des Themes finde ich die Farbe vom Fraggy Theme besser.

  • An die etwas andere Navigation habe ich mich bereits auch gewöhnt.

Da hast du recht, der Einleitungssatz ist gaga, nur sieht das Dashboard ohne Text irgenwie, sagen wir "leer aus" smile Aber ich schaue mal was sich noch machen lässt.

Die Sysinfo finde ich auch cool. Gerade die "wichtigste" PHP Einstellungen können schnell mal noch hilfreich sein.

Die Farben des Themes belasse ich mal so. Je nach dem gibt es sowieso noch ein Rebranding zu einem anderen Namen und falls nicht, entsprechen die Farben halt genau der Grundfarben von Neoflow gemäss dem Corporate Identity.

colinax wrote:

Inhalt:

  • Die verbesserte Seiten erstellung (auswahl des ersten Abschnittes finde ich gut.

  • Mit dem Inhalt Bereich muss ich definitiv noch warm werden

  • Ich weis nicht ob meine aktuelle Haltung zum Inhalts Bereich damit zusammenhängt, dass MultiLang zum Chaos/Problem werden könnte. Wie sieht es in dieser Richtung gesehen aus?

Ist nur eine Übungssache. smile Hier unterscheidet sich das Neoflow CMS bei einer elementaren Funktion gegenüber dem WBCE (wenn auch nur im Detail). Das Neoflow CMS bietet keine Möglichkeit den Inhalt von mehreren Sektionen untereinander bearbeiten zu können. Aber sobald man den Dreh verstanden hat, erkennt man dass es an und für sich kein grosser Unterschied zu WBCE ist. Denn auch dort kann man bei der Sektionenübersicht zu den einzelnen Inhalten navigieren (einfach mit Anchors).

Die Seiten werden klar differenziert anhand der Sprache und sind auch indeutig über eine ID identifizierbar sein. Hier sollte kein Chaos entstehen. Die Seitenmodule müssen wie auch im WBCE einfach sicherstellen dass die Inhalte jeweils zu einer Sektion referenziert sind, die ja dann auch eindeutig zu einer Seite gehört. Die Spracherkennung in der URL usw. wird alles vom CMS sichergestellt.

colinax wrote:

Einstellungen:

  • Die Einstellung der Sitzungslaufzeit würd ich in Minuten oder im selben Muster wie der Timer bevorzugen

Naja, die Sitzungslaufzeit wird halt in Sekunden mit ini_set der PHP Konfiguration übergeben. Hier möchte ich den korrekten Parametern entsprechen, auch wenn man natürlich bei Minuten das Ganze auch noch in Sekunden umrechnen könnte. Von der benutzerfreundlichkeit verstehe ich dich, aber wie gesagt verfälscht es dann den echten Wert (zwar nur visuell), wie er wirklich verarbeitet wird. Daher werde ich mal bei Sekunden bleiben (wird meistens sowieso nicht von DAUs bearbeitet).

colinax wrote:

Tools:

  • Die funktionsweise mit den Einstellungen vom Sitemap Modul habe ich immer noch nicht verstanden

  • Welche weiteren Module sind den noch geplant? Wird Du vorhandene Module für Neoflow forken (z. B. rFG oder mpForm)?

Was verstehst du nicht? Das Sitemap Modul macht standardmässig ein sitemap.xml für alle aktiven Seiten des CMS. Zusätzlich können Seiten Module über den Service des Sitemap Moduls (nach dem Prinzip $this->getService('sitemap')->register()) noch weitere Unterseiten für das Sitemap registrieren (zB. Artikelseiten eines Blog Moduls, die ja nicht direkt als Seiten des CMS selber gelten).

Ich habe keine grosse Liste mit geplanten Modulen. Ich habe noch ein Modul für die Suche geplant für den anstehenden nächsten Alpha Release. Und ein Artikel sowie "Hello World" Modul für die erste Beta im Juli. Mehr eigentlich nicht. Aber nun nach deiner Frage macht es bestimmt noch Sinn, auch noch ein Kontakt Modul zu erstellen. Auch ein Galerien Modul hat seine Berechtigung, aber wenn wird dies nochmals um einiges später nachgereicht.

Forken von Modulen werde ich nicht, vorallem weil mindestens 80% wenn nicht mehr von den Modulen neu entwickelt werden müsste um mit dem Neoflow CMS kompatibel zu sein. Wenn dann würde ich die "Idee" forken  wink

Last edited by rjgamer (29.04.2018 08:12:16)

Offline

Liked by:

colinax, stefanek

#17 29.04.2018 08:43:47

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

colinax wrote:

Installer:

  • Die input Felder für E-Mail erklären ungültige Adressen: (z. B.) test@test für gültige Adressen, solche Fehler sollten direkt gemeldet werden nicht erst beim absenden.

Nutzt du Firefox? Wenn ja, siehe hier:
https://developer.mozilla.org/en-US/doc … nput/email

test@test wird sauber akzeptiert. Die TLD ist optional beim Firefox wenn man type="email" verwendet.

Da kann ich leider nix machen. Ich will kein JS-basierte Validierung einführen um ressourcen-technisch auch für mich das Neoflow CMS irgendwie noch wartbar zu halten. wink

Können wir uns einigen dass ich hier nix machen muss/soll? smile

Hier noch mehr Details: https://stackoverflow.com/questions/143 … omain-name

Ich hab das Ganze aber auch noch auf GitHub dokumentiert. Also ein Issue erfasst und dann ohne Fix, aber mit Begründung geschlossen: https://github.com/Neoflow/Neoflow-CMS/issues/43

Last edited by rjgamer (29.04.2018 08:53:02)

Offline

#18 29.04.2018 10:48:06

colinax
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

rjgamer wrote:
colinax wrote:

Installer:

  • Die input Felder für E-Mail erklären ungültige Adressen: (z. B.) test@test für gültige Adressen, solche Fehler sollten direkt gemeldet werden nicht erst beim absenden.

Nutzt du Firefox? Wenn ja, siehe hier:
https://developer.mozilla.org/en-US/doc … nput/email

test@test wird sauber akzeptiert. Die TLD ist optional beim Firefox wenn man type="email" verwendet.

Können wir uns einigen dass ich hier nix machen muss/soll? smile

Ja, ich nutze den Firefox, beim Chrome ist die TLD auch optional.

Ja, bleiben wir beim Standardverhalten.


Die aktuellste Versionen von CKEditor gibt’s im AOR und auf meiner GitHub Seite.

Offline

Liked by:

cwsoft

#19 29.04.2018 16:06:43

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Nur zur Info, ich werde den Titel "Datenbank erstellen" so belassen. Ist selbsterklärend und ich möchte den Titel nicht als Bemerkungsfeld missbrauchen, wobei eine Bemerkung wiederum auch zuviel des Guten wäre. Der Entscheid ist auch im Issue dokumentiert: https://github.com/Neoflow/Neoflow-CMS/issues/41

Last edited by rjgamer (29.04.2018 16:07:01)

Offline

Liked by:

colinax

#20 06.06.2018 06:42:53

stefanek
Member

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

@rjgamer

ich habe mir jetzt das Neoflow CMS installiert.

Die mehreren Schritte bei der Installation stören mich persönlich nicht. Was mir jedoch fehlt ist etwas Feedback in dem Installationsprozess. Z.B. wenn die DB Verbindung steht, wird es mir nicht quittiert (kein Feedback) sondern es wird gleich mit dem installieren der Tabellen begonnen.
Hier fände ich es (persönlich) gut, wenn z.B. ein Spruch käme wie "Die Datenbank Verbindung konnte hergestellt werden", mit einem Button dabei [Die Datenbank Tabellen jetzt installieren] oder so ähnlich.

Ansonsten finde ich das ganze schon recht ausgereift.

Womit ich mich nicht anfreunden kann ist das mit den Sections. Ich mag es sehr, dass bei WB/CE die Sections untereinander kommen und empfand es in der Anfangszeit als den Punkt, der das CMS insgesamt zu einem einfachen CMS macht. Alles schön auf einen Blick zu sehen.

Das ist mein ehrliches Feedback und ich hoffe, dass es nicht als Kritik empfunden wird.

Gruß,
Christian


For any activity, creative or business oriented alike, always ask yourself what the ROI of your contribution will be?
And by the way: Appreciation is a valid form of exchange for help.

Offline

#21 07.06.2018 17:56:25

rjgamer
Developer

Re: Erster Alpha-Release vom Neoflow CMS veröffentlicht

Hi,

danke für alle eure Rückmeldung. Der zweite Alpha Release steht vor der Tür. Neben zahlreichen Optimierungen auf Grundlage eurer Feedbacks beinhaltet der zweite Alpha Release aber auch umfangreiche Refactorings (Code aufgeräumt, Redudanzen aufgelöst, Performance gesteigert und Erweiterbarkeit erhöht).

Wenn alles klappt und die letzten Tests erfolgreich sind, veröffentliche ich nächste Woche die Version 1.0.0-a2.

Gruss

Gruss rjgamer

Offline

Liked by:

colinax, cwsoft

Board footer

Powered by FluxBB

up