WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 26.10.2019 22:26:48

mrbaseman
Developer

aus der Section-ID auf die Seite schließen

hallo,

jetzt muss ich auch mal eine Support-Frage stellen:

Wir sind im Aufbau einer recht umfangreichen Webseite (mehrere hundert Seiten) und setzen an verschiedenen Stellen das Section-Picker Droplet ein.
Wenn nun einer der Redakteure einen Text bearbeiten will, geht er im Backend auf die Seite, auf der er im Frontend gesehen hat, dass da etwas korrigiert werden sollte. Im Backend sieht er lediglich den Aufruf des Droplets, und da steht die Section-ID drin, nicht die PageID, die im Seitenbaum leicht zu finden wäre. Wie kann er jetzt anhand der Section-ID herausfinden, auf welcher Seite er den Inhalt bearbeiten kann?

Als Admin kann man in der Datenbank nachschauen: In der sections-Table steht die zugehörige page_id und in der pages-Table steht dazu der link, anhand dessen man den Pfad im Backend ableiten kann. Kann man diese Info mit wenigen Klicks auch ohne Blick in den Datenbank-Dump herausfinden?

Martin

Offline

#2 26.10.2019 22:46:13

stefanek
Developer

Re: aus der Section-ID auf die Seite schließen

Ein Weg ist, den Sectionpicker so zu erweitern, dass im FE (wenn Editor eingeloggt ist) ein Link ins Backend direkt auf die Seite und zu der Section verweist.
Ich habe so einen Sectionpicker irgendwo mal irgendwann hochgelade. Lange her.


"All the knowledge I possess everyone else can acquire, but my heart is all my own."
Johann Wolfgang von Goethe

Offline

#3 27.10.2019 00:11:33

florian
Administrator

Re: aus der Section-ID auf die Seite schließen

Es gibt das Admintool section list
https://addons.wbce.org/pages/addons.ph … m&item=117

Offline

#4 27.10.2019 21:58:31

mrbaseman
Developer

Re: aus der Section-ID auf die Seite schließen

danke. Das Admintool war mir gar nicht bewusst. Das hilft mir den Überblick zu bewahren.

Allerdings da die Rechteverwaltung bei den Tools lediglich keine Unterscheidung kennt, sondern lediglich ein global gültiges "Darf Einstellungen ändern", hilft das meinen Redakteuren nicht weiter. Christians Ansatz klingt vielversprechend, aber ich würde es vielleicht über einen OutputFilter fürs Backend abhandeln, dass vielleicht in der Anzeige gleich automatisch ein Link hinterlegt wird. Mal schauen, ich bastel mal was.

Offline

#5 28.10.2019 01:41:52

stefanek
Developer

Re: aus der Section-ID auf die Seite schließen

Nur so zur Info, Droplets funktionieren auch im Backend. Müssen jeweils 3 eckige Klammern auf beiden Seiten haben.

Gruß,
Christian


"All the knowledge I possess everyone else can acquire, but my heart is all my own."
Johann Wolfgang von Goethe

Offline

#6 28.10.2019 06:32:49

florian
Administrator

Re: aus der Section-ID auf die Seite schließen

Ich stelle es mir schwierig vor, das umzusetzen - wie soll das gehen? Im Backend steht [[sectionpicker?sid=123]], und ein OPF macht daraus dann was? Es müsste dann einmal für die Anzeige in irgend etwas anderes umgewandelt werden und beim Speichern wieder zurück in einen "richtigen" Dropletaufruf, und die Redakteure müssten trotzdem weiterhin den richtigen Dropletaufruf eingeben, auch wenn er anders angezeigt wird...?

Einfachste (?) Möglichkeit: Alle Schnipsel liegen zentral auf einer oder mehreren speziellen Seite. Die kann auch die Sichtbarkeit "keine" haben.

Zweite Möglichkeit: Ich hatte letztens für ein anderes Projekt das Sectionpickerdroplet so geändert, dass es Abschnitte anhand ihres Namens zieht: https://forum.wbce.org/viewtopic.php?pid=27108#p27108
Mit konsequentem Namensschema könnte das die Auffindbarkeit erleichtern.

Dritte Möglichkeit: Wenn Ihr mit vielen, vielen Sectionpicker-Aufrufen arbeiten wollt, würde ich das nicht mit dem Droplet machen. Falls das noch reversibel ist, empfehle ich auf das Modul Sectionpicker umzusteigen, da ließe sich vermutlich mit überschaubarem Aufwand ein Bearbeitungslink reinbauen (und die Ausgangsseite wird jetzt schon angezeigt), oder die Funktionalität vom Section List-Tool in ein erweitertes Section Picker-Modul kombinieren.

Oder man geht noch einen Schritt weiter und macht ein völlig neues Contentpool-Modul, wenn es ausschließlich um WYSIWYG-Inhalte geht. Vom Prinzip her so wie NWI, aber mit dem Unterschied, dass es keine Übersicht-/Detailseite gibt, sondern zusätzlich ein Contentpicker-Droplet, das dann analog zum Sectionpicker auf den jeweiligen Seiten aufgerufen wird. Der Vorteil wäre, dass dann alle Schnipsel zentral an einer Stelle liegen (in einem Seitenmodul, auf das dann auch die Zugriffsrechte ganz normal angewendet werden können) und die Schnipselsammlung übersichtlich strukturiert werden kann (Stichwort Datatables).

Offline

#7 03.11.2019 22:24:20

mrbaseman
Developer

Re: aus der Section-ID auf die Seite schließen

Man kann die Zusatzinfos in weitere Aufrufparameter packen, die das Droplet ignoriert. Das muss beim Speichern nicht zurückverwandelt werden, und die Redakteure können es wie gewohnt eingeben. Die Zusatzparameter werden durch den OPF verworfen und bei der Anzeige neu (korrekt) befüllt (auch wenn sich in der Zwischenzeit der Link zur Original-Section geändert hat).

Im Anhang mal ein Eintwurf dazu. 

Ein Tipp fürs Experimentieren mit Backenfiltern: Wenn man sich mit einem Output-Filter das Backend zerschossen hat,  hilft es eine Zeile

define('WB_OPF_BE_OFF', true);

in die config.php aufzunehmen, damit das Backend wieder tut. Dann kann man den verkorksten Filter korrigieren/deaktivieren/löschen (je nach Frustrationslevel wink ) und die Zeile danach wieder auskommentieren.

Edit: Anhang nochmal ausgetauscht... ich hoffe der Filter macht jetzt das was er soll. Reguläre Ausdrücke sorgen ja bisweilen für überraschende Ergebnisse wink

Last edited by mrbaseman (03.11.2019 23:48:04)

Offline

Liked by:

florian

Board footer

Powered by FluxBB

up