WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 18.03.2017 11:16:50

berny
Member

[Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

Ich habe da so eine Idee für die Template-Bastler...

Um in Zukunft bei verschiedenen Templates auch verschiedene Menüs einsetzen zu können, wäre es ja von Vorteil, die CSS bzw die show:_menu2() vom Template auszugliedern.

Ja, ich weiß, das könnte jeder selber machen, aber:
Wenn jemand ein vorhandes Template umbauen möchte, tut er sich schwer, die zugehörigen Menü-CSS aus dem eigentlichen CSS herauszulösen bzw das entsprechend umzubauen.

Wenn man das gleich von Anfang an standardisieren würde, also mit include oder require den Menü-Teil includieren, und dann zB eine eigene menu.php und menu.css bauen würde, täten sich vermutlich viele leichter.

Offline

Liked by:

stefanek

#2 18.03.2017 11:42:33

evaki
Guest

Re: [Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

Na, ob das noch effizient ist?
Was kommt als nächstes "in Reih und Glied"?  angel
Und was machste bei "minified source code"?

Last edited by evaki (18.03.2017 13:13:22)

#3 18.03.2017 12:18:30

grindbatzn
Guest

Re: [Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

Ich sehe da keinen Vorteil

Bei den meisten Templates (zumindest denen von mir) ist soweit möglich Farbe/Schrift in editor.css und Blöcke/Menü in template.css.
Die Blöcke tragen kaum auf, das meiste in der template.css ist Menü und rundherum: Suche, Login, Breadcrumbs usw.

Ich denke öfter mal an eine Art "Baukasten"-Template; der Colorchoser in Vertal/Hortal ist quasi ein Ableger dieser Überlegungen.
Aber: Das ist - zuende gedacht - ein Haufen Arbeit, wo immer noch viel offen bleibt.

Hat sich eigentlich mal wer revamds angesehen?
http://revamds.com/assets/static/revamd … n.php.html
Was ist das eigentlich? Was kann das?

#4 18.03.2017 15:08:23

stefanek
Developer

Re: [Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

berny wrote:

Ich habe da so eine Idee für die Template-Bastler...

Um in Zukunft bei verschiedenen Templates auch verschiedene Menüs einsetzen zu können, wäre es ja von Vorteil, die CSS bzw die show:_menu2() vom Template auszugliedern.

Ja, ich weiß, das könnte jeder selber machen, aber:
Wenn jemand ein vorhandes Template umbauen möchte, tut er sich schwer, die zugehörigen Menü-CSS aus dem eigentlichen CSS herauszulösen bzw das entsprechend umzubauen.

Wenn man das gleich von Anfang an standardisieren würde, also mit include oder require den Menü-Teil includieren, und dann zB eine eigene menu.php und menu.css bauen würde, täten sich vermutlich viele leichter.

Ja, gute Idee.
Tatsächlich mache ich es sehr oft so.


"All the knowledge I possess everyone else can acquire, but my heart is all my own."
Johann Wolfgang von Goethe

Offline

#5 18.03.2017 15:29:34

florian
Administrator

Re: [Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

Wenn ich Templates baue, setze ich meist smartmenues ein, und die CSS-Dateien dieser Navigation sind dann auch einzeln im Templatepaket.
Bei Chios Templates sind afaik die CSS-Dateien sinnvoll gegliedert und mit Kommentaren versehen, sodass auch hier für versierte JS/CSS-Frickler kein Hinderungsgrund besteht.
Perspektivisch wäre es natürlich schön, sich die Navigation mehr oder weniger "zusammenklicken" zu können, z.B. als Admintool, das dann auch dafür sorgt, dass die generierten JS/CSS-Dateien im Template geladen werden, aber das ist Zukunftsmusik.

Offline

#6 18.03.2017 15:50:52

stefanek
Developer

Re: [Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

Vermutlich würde ich, selbst wenn es ein Menü-Tool gäbe, weiterhin mit Show_Menu2 arbeiten.
Es ist nicht wirklich schwer, wenn man es einmal verstanden hat. Und die Ausgabe (String) kann man dann auch noch zusätzlich verarbeiten (string replace oder Reguläre Ausdrücke). Es lassen sich so gut wie alle möglichen Menüs umsetzen.

Der Nachteil die CSS des Menüs auszulagern ist nur, dass die Anzahl der zu ladenden CSS Dateien ansteigt. Doch ich denke heutzutage fällt das nicht mehr so stark ins Gewicht wie 2005.

Ein zusätzliches Problem mit einem Admin-Tool für Menüs wäre, dass man das Template und das Menü gesondert pflegen müßte... Da finde ich persönlich besser, wenn das alles im Template gleich mit integriert ist.


"All the knowledge I possess everyone else can acquire, but my heart is all my own."
Johann Wolfgang von Goethe

Offline

#7 18.03.2017 22:33:55

evaki
Guest

Re: [Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

Soweit ich erinnere, gabs mal 'nen Ansatz zu einem Menü-Tool von "Webbird".
Ist leider "verloren  gegangen". Wäre für viele, für die SM2 eine Überforderung darstellt, sehr hilfreich gewesen (wenn annähernd intuitiv)
MfG. Evaki

#8 19.03.2017 11:22:49

grindbatzn
Guest

Re: [Erledigt] Menü aus dem Template ausgliedern

Wenn ich an etwas wie einen "Baukasten" denke, dann würde ich eher vom Menü als relativ fix ausgehen und den Rest herum machen.

Der ColorChoser ist schon mal ein Ansatz, aber noch nicht ausgereift. Das nächste wären Breiten der Blöcke, Positionierung Logo/Header/Slider sonstwas. Direkte EInbindung von Google Fonts.

Ich habe mir mal den "Spaß" gemacht, 2000 automatische Screenshots von WB(CE)-Sites zu machen. und mir die dann durchzublättern.

Sehr häufig werden nur Farben, Hintergrundbilder und natürlich das Logo geändert. Das ist in aller Regel auch ausreichend, um eine "individuelle" Website zu haben.
Das Menü rührt niemand an. Warum auch: Zu 90% ist es ein horizontales Dropdown-Menü.

Board footer

Powered by FluxBB

up