WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 25.08.2015 20:09:46

florian
Administrator

Medienverwaltung

Beim Verfassen der Dokumentation ist mir mal wieder klar geworden, wie unzureichend die Medienverwaltung eigentlich ist.

  • aus der Zeit gefallene Upload-Felder

  • keine Möglichkeit, herauszufinden, ob ein Bild/Dokument irgendwo verwendet wird oder nicht

  • keine automatische Aktualisierung von verlinkungen in Seiten, wenn Dateien und/oder Verzeichnisse umbenannt werden

Ich finde, das sind so die nächsten Punkte, die man für den WBCE 1.1 mal angehen könnte.

Offline

#2 25.08.2015 20:23:38

norhei
Developer

Re: Medienverwaltung

Das sind allerdings Punkte die nicht Trivial sind, Denn Du musst für jede Datei einen Datenbankeintrag generieren aber was machst Du dann mit FTP Uploads . Jedesmal wenn irgendwo ein Modul ein Bild nutzt , musst Du auch den DB Eintrag wieder ändern. In jedem Interface , auch im CKE muss man Plugins stricken die die Datenbank updaten. Einfacher wäre es nur Bilder/Dateien  zu verwalten die mit Sowas wie WYSIWYG2 hochgeladen wurden, und zu einer Seite gehören, da existeiren schon DB Einträge drüber. Deswegen ist die Medienverwaltung in WB auch so ... naja, irgendwie schon toll, aber wenn man die Details schaut stimmt doch wieder so einiges nicht. Und wenn man dann auf der Seite aus den Hunderten Hochgeladener Bilder eins raussuchen soll ....viel Spaß trotz Suchfunktion. Schau dir mal die Verrenkungen an die Andere CMS da machen und wenn es ans Eingemachte geht , mit vielen, vielen hundert Dateien, dann ists meist auch nicht so weit her mit den Tollen Medienverwaltungen.

Coole Sache, aber nicht Trivial :-)

Offline

#3 25.08.2015 20:32:48

florian
Administrator

Re: Medienverwaltung

Als programmiermäßig weitgehend unvorbelasteter Zeitgenosse habe ich die ganz naive Vorstellung, dass eine "intelligente" Medienverwaltung beispielsweise beim Umbenennen eines Verzeichnises mal flugs die Datenbank durchbrowsen könnte und überall, wo src="altername/bild.jpg" ein src="neuername/bild.jpg" produziert - oder, wenn auf "Löschen" geklickt wird, dort (in der DB) schaut, ob der Link (src/href) auf das betreffende Dokument noch irgendwo auftaucht und entsprechend Alarm schlagen könnte. Natürlich ist das nicht trivial - das ist auch eher so als Denkanstoß gemeint.

Ein großer Gewinn wäre es vielleicht auch schon, wenn die 10 hässlichen Uploadelder durch plupload ersetzt werden könnten.

Offline

#4 25.08.2015 21:03:46

cwsoft
Member

Re: Medienverwaltung

@florian: Was Du beschreibst klingt wie die Medienverwaltung vom CMS Silverstripe. Hat auch ne schöne Anbindung an den Editor, der beim verkleinern eines Bildes die Datei im Hintergrund runterskaliert und das skalierte Bild verlinkt. Ein Report zeigt verwaiste Dateien etc. an, oder welche Datei wo eingebunden ist. Vor allem die Integration in den Editor ist gelungen.


Account inactive since 2018/11/17.

Offline

#5 25.08.2015 21:14:24

norhei
Developer

Re: Medienverwaltung

Die haben bei den Machern von plupload noch mehr interessantes: http://ephox.com/products

Offline

#6 25.08.2015 21:18:36

easyuser
Member

Re: Medienverwaltung

@florian:
Nun, das Problem mit der Datenbank sind die Module. Natürlich könnte man hier ganz anders agieren - z.B. Thumbnails erstellen, Berechtigungen vergeben, etc. Nur wird das sicher den ganzen Umgang mit den Medien deutlich verändern, v.a. eben bei den Modulen.
Grundsätzlich sollte es hier eh eine Modul-API geben. Grundsätzlich dürfte dann aber kein Modul / Template mehr auf die Datei, sondern nur noch auf die Datenbank verweisen. Das ganz wird, wie norhei richtig sagt, aber sehr schnell sehr komplex.

Und wenn man hier wirklich etwas gescheites machen will, wird das sicher nichts für WBCE 1.1, sondern eher für 2.0. smile
Für WBCE 1.1 würde ich eher mal Dinge wie die overlib.js rauswerfen und die Medienverwaltung aufhübschen.

Leider kommt man beim Verbessern der Medienverwaltung sehr schnell an die Grenzen von WebsiteBaker insgesamt. Alleine das iFrame wird man nicht los, wenn man nicht eine Trennung von Code und Design hat - doch das ist im Admin aktuell nicht möglich.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB

up