WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 22.07.2019 16:25:51

florian
Administrator

WBCE CMS 1.4.0 verfügbar / available

DE (english information beneath)

WBCE 1.4.0 ist ab sofort als Installations-/Upgradepaket auf GitHub verfügbar.

Was ist neu in 1.4?

In dieser Version gibt es so viel Neues, dass das hier gar nicht alles hinpasst.
Zur Übersicht der Änderungen ggü. 1.3.3 siehe
https://wbce.org/de/wbce/neu-in-1.4/

Vielen Dank an alle Beteiligten an diesem Release, insbesondere an stefanek, mrbaseman und webbird.

Anleitung Neuinstallation
  1. Das Installationspaket herunterladen und lokal entpacken (oder wie hier beschrieben verfahren)

  2. Inhalt des Verzeichnisses "wbce" in das Server-Verzeichnis kopieren, in dem WBCE CMS installiert werden soll (i.d.R. Root-Verzeichnis, httpdocs o.ä.).

  3. Im Browser die URL aufrufen, wo WBCE CMS installiert werden soll

  4. Der Installer startet automatisch, in diesem die Eingabefelder für Zeitzone, Webseitentitel, Datenbankzugangsdaten, Administratoraccount usw. ausfüllen

  5. Auf "Install WBCE CMS" klicken

  6. Anmelden und Loslegen

Da in dieser Version auch die Sicherheit verbessert wurde, ist ein Update sinnvoll.

Achtung: Eine wesentliche Neuerung dieser Version sind leistungsfähigere Outputfilter bzw. die grundlegende Überarbeitung der Insert-Klasse. Unter Umständen kann es erforderlich sein, Anpassungen am Template-Code im <head> vorzunehmen, da der Anordnung der <meta>-Tags eine stärkere Bedeutung zukommt. Sollte es Probleme geben, bitte im Forum posten oder per Mail Kontakt aufnehmen.

Anleitung Update
  1. Datensicherung machen (Dateisystem auf dem Server) - WICHTIG

  2. Datenbanksicherung erstellen (Dump/Export, z.B. mit PhpMyAdmin oder Adminer) - WICHTIG

  3. Das Installationspaket herunterladen und lokal entpacken

  4. Inhalt des Verzeichnisses /wbce komplett (also auch /install) außer config.php.new und ggf. favicon.ico in das Verzeichnis der zu aktualisierenden WBCE CMS-Instanz auf den Server kopieren. Hinweis: wurde das /admin-Verzeichnis auf dem Server umbenannt, vor dem Upload die Umbenennung entsprechend im Installationspaket anpassen!

  5. Updater durch Aufruf der Adresse der zu aktualisierenden WBCE CMS-Installation mit angehängtem install/update.php (deinedomain.tld/install/update.php) aufrufen, Hinweis lesen und bestätigen und auf "Start Update Script" klicken

  6. Ggfs. im Zuge des Upgrades überschriebene Anpassungen an Modulen (->frontend.js/css) und Templates durch Zurückkopieren der zuvor lokal gesicherten Dateien wiederherstellen

  7. Am Backend anmelden

  8. Auf Erweiterungen > Erweitert > Module neu laden klicken

  9. Ggfs. nicht benötigte Module und Templates über Erweiterungen > Module bzw. Erweiterungen > Templates wieder deinstallieren

Mit dem Update-Script können alle vorherigen Versionen von WBCE (und ggf. ältere WB-Versionen bis 2.8.3 SPxx - für Migrationen von neueren Versionen bitte Kontakt zu uns aufnehmen) ohne Zwischenschritte auf WBCE CMS 1.4.0 aktualisiert werden.





----- EN -----

WBCE 1.4.0 is now available. Download the install/update package of the stable release from our Github Repository.


What's new in 1.4?

In compoarison to 1.3.3, there are so many new features and optimizations that there is not enough space to describe all of them here.
There is an overview available - currently only in german - on https://wbce.org/de/wbce/neu-in-1.4/
Link to Google translation of that page


Many thanks to all contributors of this version, specially to stefanek, mrbaseman and webbird.


New installation (as usual)
  1. Download Installer and unzip it locally (or try it this way)

  2. Copy all contents of the folder "wbce" (but usually not the folder itself) into the folder on your server where WBCE CMS should be installed (usually the root directory, which is called www, httpdocs or sth. like this)

  3. Point your browser to the URL where WBCE CMS should be installed

  4. The installer starts automatically, please fill in all fields

  5. Click on "Install WBCE CMS"

  6. Log in and start working

Since the security of WBCE CMS has been improved with this version too, an update is recommended.

Attention:
One of the main changes in this version is a rework to the output filters and the insert class. Since these rely strongly to the code of the template and a clean structure of the <head> section / <meta> tags, it might be necessary to apply some corrections to your template(s). Please post here in the forum or contact us if you run into any trouble, usually this kind of issues can be fixed easily.

Updating
  1. Backup your files on the server - IMPORTANT

  2. Create a database backup (dump / export, f. ex. using mit PhpMyAdmin or Adminer) - IMPORTANT

  3. Download installation package and unzip it locally

  4. Copy the contents of the folder completely (e.g. /install too) without config.php.new and maybe favicon.ico into the folder of the WBCE CMS installation you want to update on the server. Please note: If you have renamed the admin directory on the server, you have to change the directory name in the upload package accordingly before copying the files onto the server

  5. Call  the update script by pointing your browser to the URL of the website which should be updated with added install/update.php (yourdomain.tld/install/update.php). Read the advices, check the checkbox and start the update script.

  6. If necessary, rollback unwanted changes on templates or modules by backcopying the corresponding single files from the local backup (->frontend.js/css)

  7. Log-In to the Backend

  8. Go to Add-Ons > Advanced > set the checkbox at "Modules" and klick on "Reload"

  9. If necessary, remove not used modules and templates via Add-Ons > Modules / add-Ons > Templates

The update script can be used to update all prior versions of WBCE (and possibly WB up to 2.8.3 SPxx - for migratins from newer WB versions please contact us) directly to WBCE CMS 1.4.0.

Last edited by florian (07.08.2019 09:08:30)

Offline

Liked by:

stefanek, byteworker, giz, boeseroeser, chap, jean, thanks

#2 25.07.2019 07:55:19

florian
Administrator

Re: WBCE CMS 1.4.0 verfügbar / available

Einige ergänzende Hinweise (EN follows up)

PHP-Fehlerberichte (Errorlevel) beim Update
Im Zuge des Updates wird die Einstellung für PHP-Fehlerberichte auf "Fehler und Warnungen anzeigen" gesetzt. Dies erfolgt, damit falls es wider Erwarten doch zu Problemen kommen sollte, eine Ursachenforschung möglich ist bzw. geprüft werden kann, ob und wo ggfs. Module angepasst oder aktualisiert werden müssen. Nach dem Update sollte also einmal die Webseite gründlich im Frontend durchgeschaut, ggf. die erforderlichen Anpassungen vorgenommen werden und dann die Fehler-Anzeige bei Grundeinstellungen > Erweiterte Optionan anzeigen > PHP-Fehlerberichte wieder auf "Fehler und Warnungen unterdrücken" gesetzt werden.
Alternativ: Vor dem Ausführen der /install/update.php die darin befindlichenZeilen

echo "<br />Update errorlevel<br />";
Settings::Set('er_level','E3');

entfernen, dann erfolgt keine Änderung der Einstellung.


Verhalten von register_frontend_modfiles('js') und register_frontend_modfiles('jquery')
Hier gibt es dahingehend eine Änderung, dass die jquery-Scripte beim Aufruf dieser Funktion immer an der Position von register_frontend_modfiles('js') [sic] eingefügt werden, register_frontend_modfiles('jquery') selbst ist nur noch ein Schalter, der zur Steuerung dient, ob die Scripte überhaupt geladen werden sollen. Eine Konstruktion im Template wie

register_frontend_modfiles('jquery') 
<script src="<?php echo TEMPLATE_DIR; ?>/js/script-mit-jquery-abhaengigkeit.js"></script>
register_frontend_modfiles('js') 

funktioniert also nicht mehr und muss geändert werden zu

register_frontend_modfiles('jquery') 
register_frontend_modfiles('js') 
<script src="<?php echo TEMPLATE_DIR; ?>/js/script-mit-jquery-abhaengigkeit.js"></script>

Bei Problemen mit der Template-Anpassung ggf. hier im Forum oder per Mail an support (at) wbce.org melden.


shortURL
Wenn auf der Seite shortURL verwendet wird (Umschreibung der URLs von domain.tld/pages/seite.php in domain.tld/seite/), war es bisher erforderlich, die generierten Menülinks durch den Aufruf des shortURL-Droplets im Template zu korrigieren.
Der ShortURL-Droplet-Aufruf ist jetzt obsolet und ist durch die Aktivierung des Outputfilters shortURL zu ersetzen: Admintools > OPF-Filter Dashboard > erweiterte Optionen anzeigen aktivieren > Klick auf den grauen Punkt vor shortURL, so dass dieser grün wird (siehe Screenshot im Anhang). Es bleibt aber wie gehabt dabei, dass eine angepasste .htaccess und short.php im Website-Root vorhanden sein müssen.


Umwandlung von Menülinks in Seiten und umgekehrt
Mit der Ergänzung der Zeile

define('MENU_LINK_TRANSFORMER',true);

in der config.php steht in der Ansicht "Abschnitte verwalten" auch der Typ "Menu Link" zur Verfügung, sowie bei einem bestehenden Menülink erscheint der Link zur Ansicht "Abschnitte verwalten" (siehe Screenshot im Anhang), wo dann der Menülink-Abschnitt gelöscht und durch einen Inhaltsabschnitt ersetzt werden kann.


------- EN -------


PHP error reporting (Errorlevel) after update
As part of the update, the PHP error reporting setting will be set to "Show errors and warnings". This is done so that if it unexpectedly should come to problems, a cause research is possible or it can be checked, if and where, if necessary, modules have to be adapted or updated. After the update, the website should be looked through thoroughly in the frontend, and then, when all issues are fixed, the error display under Settings> Show Advanced Options View> PHP Error Reporting Level: again set to "Hide all Errors and Notices".
Alternatively: Before running /install/update.php, find the lines inside it

echo "<br />Update errorlevel<br />";
Settings::Set('er_level','E3');

and remove them, so the error reporting level will not be changed.


Behaviour of register_frontend_modfiles('js') and register_frontend_modfiles('jquery')
The jquery scripts are now always inserted where the call register_frontend_modfiles('js') [sic] is placed; the register_frontend_modfiles('jquery') is now only a switch to decide whether the scripts should be inserted anyway or not.
The following template code will not work any longer:

register_frontend_modfiles('jquery') 
<script src="<?php echo TEMPLATE_DIR; ?>/js/script-with-jquery-dependency.js"></script>
register_frontend_modfiles('js') 

and has to be changed to

register_frontend_modfiles('jquery') 
register_frontend_modfiles('js') 
<script src="<?php echo TEMPLATE_DIR; ?>/js/script-with-jquery-dependency.js"></script>

Please contact us via forum or mail to support (at) wbce.org, if you encounter any problems.


shortURL
If shortURL (rewriting URLs from domain.tld/pages/page.php to domain.tld/page/) is in use, you had to add the shortURL droplet call
in the template. The droplet call is now obsolete. Please remove the droplet call and activate the shortURL output filter instead via Admin tools > Output filter Dashboard > (Show Advanced Options: Enabled > Save) > click into the grey circle in front of Short Url so that it turns green (see attached screenshot). As before, you still need the customized .htaccess and the short.php file in the website root.


Converting Menu Links to Pages and vice versa
By insering the line

define('MENU_LINK_TRANSFORMER',true);

In the view "Manage Sections" also the type "Menu Link" is available, as well as an existing menu link will show in the the link to the view "Manage Sections", where the menu link section can be deleted and replaced by a content section (see attached screenshot).

Last edited by florian (07.08.2019 09:15:04)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB

up