WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 27.03.2020 21:34:36

tomno399
Guest

shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Der Bund hat wegen Corona heute ein großes Maßnahmenpaket beschlossen. So können u. a. Vereine Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen per E-Mail, Fax, Skype usw. abhalten, die körperliche Präsenz in der Versammlung wird für das Jahr 2020 ausgesetzt, siehe Gesetzesentwurf in der Bundestagsdrucksache 19/18110.

Deshalb sah ich nach Alternativen zu Skype, weil bei uns nicht jeder damit umgehen kann. Ich habe ein Uralt-Modul auf WBCE 1.4.2 und PHP 7.3.15 getrimmt und in der Anlage beigefügt. Es läuft fehlerfrei (ohne Notices) und soll bei uns im Mitgliederbereich mit dem Modus "registriert" eingesetzt werden.

Liked by:

florian, Slugger, berny, bernd, stefanek

#2 28.03.2020 11:14:51

Slugger
Member

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

(Bitte keine Fullquotes bei direkten Antworten - florian)

Die Idee ist nicht schlecht ... trotzdem fehlen mir hier elementare Dinge:

- Anwesenheitsliste
- Moderation
- Export des Chats als PDF Dokument

Man kann sicherlich bei kleinen Sitzungen (< 10 Personen) mit einer Netikette, das eine oder andere Regeln.

Hat ein Verein größere Versammlungen wird es unübersichtlich und es kommt zum Chaos.

Last edited by florian (28.03.2020 18:57:41)


Hoster: ALL-INKL *** Grundsätzliche WBCE Konfig ***
WBCE: 1.5.0 • BE: 2.1.0 • PHP: 8.0.6 * 1. Projekt: FE: Simple responsive • BE: Argos * 2. Projekt: FE: hortal • BE: Argos * 3. Projekt: FE: WBCEZon • BE: Argos * 4. Projekt: FE: WBCETik • BE: Argos
Status  OK

Offline

#3 28.03.2020 18:59:55

florian
Administrator

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Naja, ich denke mal, das hatte der TO auch nicht im Sinn, einen vollwertigen Ersatz für größere Versammlungen zu schaffen ;-)

Ich hab's im AOR ergänzt:
https://addons.wbce.org/pages/addons.ph … m&item=133

Last edited by florian (28.03.2020 19:26:48)

Offline

Liked by:

tomno399, Slugger

#4 28.03.2020 19:12:01

florian
Administrator

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

  • Anwesenheitsliste: könnte man theoretisch über ein Droplet machen, das die gerade angemeldeten Benutzer zeigt, wobei allerdings nicht erfasst werden kann, ob sich diese tatsächlich gerade auf der Seite aufhalten.

  • Moderation: ist rudimentär übers Backend möglich (markierte löschen)

  • PDF-Export: Inhalt der Shoutbox kann markiert, in die Zwischenablage kopiert und dann in ein Textverarbeitungsprogramm wie Textmaker, Libre Office Writer o.ä. eingefügt und dann als PDF gespeichert werden.

Offline

Liked by:

berny, klawin

#5 29.03.2020 11:34:56

tomno399
Guest

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

@Slugger
Eigentlich wollte ich nichts mehr zur Shoutbox sagen, weil das dann "off topic" wäre. Ich mache es trotzdem: Der Gesetzgeber erlaubt entgegen § 32 BGB und wegen Kontaktverbot den Vereinen "virtuelle" Versammlungen. Irgendwo las ich, dass dazu schon öffentliche Chats benutzt wurden, was ja wohl nicht Sinn der Sache sein kann. Klar ist auch, dass es bei über 20, 30 Mitgliedern schwierig wird, den Überblick zu behalten. Skype beispielsweise beschränkt die Nutzer bei Video auf 10 und bei (nur) Audio auf 25 Nutzer (Skype for Business erlaubt etwas mehr, schaltet aber bei über 50 oder 75 Personen ab).

Also bestand für mich die Frage, Gästebuch, WB-Forum oder eben Shoutbox nehmen. Wie damit (oder anderen virtuellen Möglichkeiten) geheime Abstimmungen möglich sein sollen, ist noch gar nicht geklärt. Ich meine, weil es unter "registriert" läuft und man das Snippet "User Online" nutzen kann, eine Möglichkeit gerade für kleine Vereine ist, eine virtuelle Versammlung durchzuführen. Das bedarf natürlich präziser Vorbereitung und viel mehr Schriftlichkeit als bei Präsenzversammlungen vor Ort.

Selbstverständlich bin ich für Alternativvorschläge dankbar.

Ich vergaß zu sagen, ich bin kein Programmierer, aber ich "bastel" gern. Und so habe ich das Modul ausgegraben und mit seinen bisherigen Möglichkeiten lauffähig gemacht. Nicht mehr und nicht weniger. Was das Modul sonst noch "können sollte", dafür benötigt man Programmierer. Ich bin zu dumm dafür.

Last edited by tomno399 (29.03.2020 11:45:20)

#6 29.03.2020 13:18:47

Slugger
Member

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

@tomno
ich bin auch nur "bastler" und macher, habe aber bisher noch kein Modul für das WBCE aufgepeppt. devil
Von daher denke ich nicht das du dumm bist  wink

Warten wir mal ab was in den nächsten Tagen passiert.


Hoster: ALL-INKL *** Grundsätzliche WBCE Konfig ***
WBCE: 1.5.0 • BE: 2.1.0 • PHP: 8.0.6 * 1. Projekt: FE: Simple responsive • BE: Argos * 2. Projekt: FE: hortal • BE: Argos * 3. Projekt: FE: WBCEZon • BE: Argos * 4. Projekt: FE: WBCETik • BE: Argos
Status  OK

Offline

#7 29.03.2020 14:09:50

florian
Administrator

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

  • Wichtig für die protokollierbare Verwendung: das Limit der gespeicherten Einträge hochsetzen, sonst sind nur die letzten 20 Äußerungen in der Shoutbox.

  • Ein Problem, das ich hinsichtlich Verbindlichkeit der Äußerungen sehe: das Modul lässt ja zu, den in der Shoutbox angezeigten Namen frei zu wählen, das sollte für den Zweck Vereinssitzung deaktiviert werden - sonst könnte ich mich ja als irgendwer anders ausgeben.

  • Für Abstimmungen ist das Modul eher nichts. Es gibt aber das Uralt-Modul "Polls", das scheint sogar noch zu funktionieren. (Aber Achtung: das Modul schreibt zwecks Vermeidung von Mehrfachabstimmungen die IP-Adresse in die DB, ist also datenschutzrechtlich eher mittelprächtig und Abstimmungen sind dann genau betrachtet auch nicht wirklich anonym)

Last edited by florian (29.03.2020 14:14:31)

Offline

#8 29.03.2020 14:42:04

bernd
Developer

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Unabhängig vom Anzeige-Limit der Einträge fürs Frontend sind trotzdem alle Einträge in der DB vorhanden, wäre also keine Raktentechnologie da ein Protokoll draus zu erstellen.

Für das Namensänderungs-Problem würde ja schon genügen das Input-Feld auf "readonly" zu setzen. Wobei es da evtl. zu überlegen wäre statt des username den display_name zu verwenden.

Das Modul speichert ja auch die IP-Adresse, dürfte datenschutzrechtlich auch bischen wachsweich sein?!?


... nein in Europa verwenden wir beim Programmieren nicht € statt $ ...

Offline

#9 29.03.2020 15:14:40

Slugger
Member

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Nur mal so gesponnen für eine Abstimmung:

Ich habe in anderen Shoutboxen gesehen, das es weitere "Räume" gibt.

Wäre es dann nicht möglich solche zu anonymisieren und aufzuteilen z. B.:

Raum: Dafür
Raum: Dagegen
Raum: Enthaltung

NACHTRAG:
Ich habe in den letzten Tagen aufgrund der Info von tomno, das der Gesetzgeber für 2020 Mitgliederversammlungen oder Vorstandssitzungen "Online" , durch den Kopf gehen lassen.
Zumal bei meiner Frau in Ihrem Verein noch eine Satzungsänderung und eine Neuwahl auf der TOP stehen, die durchgeführt werden soll.

Es ist klar, das alles mit Aufwand verbunden ist.

- Eine Briefwahl ohne weiteres Durchführbar mit hohen Aufwand und Kosten (Porto und Papier etc.)
- Oder Online ... und dazu habe ich bisher noch keinen guten Ansatz gefunden ... wobei Online nicht zu 100% sein müssen.

Ich werde jetzt erstmal das 1. Halbjahr abwarten und das Internet durchforsten, zu welchem Ergebnissen die Vereine und Machbarkeit gekommen sind ... oder sogar praktiziert haben.

Könnte durchaus sein, das solche Szenarien im BGB angepasst werden.

Last edited by Slugger (31.03.2020 19:47:00)


Hoster: ALL-INKL *** Grundsätzliche WBCE Konfig ***
WBCE: 1.5.0 • BE: 2.1.0 • PHP: 8.0.6 * 1. Projekt: FE: Simple responsive • BE: Argos * 2. Projekt: FE: hortal • BE: Argos * 3. Projekt: FE: WBCEZon • BE: Argos * 4. Projekt: FE: WBCETik • BE: Argos
Status  OK

Offline

#10 02.04.2020 00:22:12

pfreud01
Member

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Ha!

Das freut mich sehr, dass hier die gute alte ShoutBox wieder aktualisiert wird! Ich nutze die 1.7.9.0 und die läuft noch immer prima. Bei mir ist sie im internen Bereich einer Schulhomepage eingesetzt als Klassenchat. (Wir dürfen hier ja gerade digitalen Unterricht probieren). Die Kids haben alle eine eigene Kennung und damit sie den Namen bei der ShoutBox nicht ändern, hab ich ins Formularfeld den Display-Namen ausgeben lassen und das Eingabefeld auf hidden gesetzt (view.php, Zeile 177ff)

<!-- <strong><?php echo $MOD_SHOUTBOX['NICKNAME']; ?>:</strong><br /> -->
	<input type="hidden" name="shoutbox_name" size="30" maxlength="20" readonly value="<?php echo $wb->is_authenticated() ? $wb->get_display_name() : ""; ?>" />

Die Kids erreichen die Seite nur eingeloggt und ihre Namen werden automatisch ausgegeben, wenn sie etwas in die Box schreiben. Das wäre für spätere Versionen eigentlich eine nette Einstellung: Login-Name ausgeben oder falls Gast "Name" einsetzbar machen (Genauso ist das auch im alten Forum-Modul, das ich auch nutze).

Damit der dauernde js-Reload nicht so nervt, hab ich die Anzeige und Auswahlmöglichkeit des Aktualisierungsintervalls in der shoutbox_chat.js ab Zeile 51 bis 66 auskommentiert, sie erscheint deshalb nicht mehr im Frontend. Damit die Seite nicht dauernd beim Reload nach oben springt, setze ich die Shoutbox "extern" ein mit blank_template und binde sie per Wrapper in die eigentliche Schülerseite ein. Das klappt hervorragend.

Ich schau mir die Tage mal die Änderungen von tomno399 an und bedanke mich nochmals für die Aktualisierung. Hätte ich einen Wunsch für dieses Modul, würde ich mir einen Button fürs Backend wünschen: Alle markieren (fürs Löschen). Bislang muss man jeden einzelnen Eintrag extra anklicken.

Bleibt gesund!

Offline

Liked by:

tomno399

#11 10.04.2020 09:15:03

tomno399
Guest

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Wir hatten testweise unsere erste "Online-Konferenz" mit 5 Leuten. Vorteil: Es wird weniger "geschwätzt". Dennoch gab es viel zu löschen und da gebe ich @pfreud01 Recht, es fehlt eine Checkbox, um alle Einträge auf einmal zu löschen. Letztendlich geholfen hat nur der Weg über den Adminer und das Löschen direkt in der Datenbank.

Vielleicht kann sich ein Programmierer diesem Wunsch einmal annnehmen?

#12 10.04.2020 16:24:50

bernd
Developer

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Sodele,
statt Osterspaziergang  devil anbei eine modify.php mit der "Alles löschen"-Mimik.
Zusätzlich gibt's noch jeweils den kompletten Beitragstext als Tooltip.

Bitte mal bei Gelegenheit testen.


... nein in Europa verwenden wir beim Programmieren nicht € statt $ ...

Offline

Liked by:

Slugger, tomno399

#13 10.04.2020 19:40:12

tomno399
Guest

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Hallo Bernd, getestet mit 6 Kurzeinträgen. Das Löschen klappt und Tooltips sind auch zu sehen. Herzlichen Dank, dass du die Schuhsohlen und den Bewegungsapparat geschont hast  lol .

Last edited by tomno399 (10.04.2020 19:40:26)

#14 10.04.2020 20:41:05

bernd
Developer

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Ich würde die nächsten Tage noch paar "Verschlimmbesserungen", die mir so spontan als Nichtbenutzer des Moduls durch den Kopf gegangen sind, einbauen und dann ein neues Module-Paket schnüren.

Zusätzliche Settings im Backend:
- Auswahl Username oder Displayname
- dieser Name bei registrierten Benutzern als readonly (einstellbar)

Ist die Speicherung der IP-Adresse wirklich erforderlich?
Das Löschen von Beiträgen vom Speichern der Einstellungen abkoppeln und mit einer Sicherheitsabfrage versehen.
Luxusfeature: Export der Beiträge in einem bestimmten Zeitraum (von - bis) als csv (macht das Format Sinn?) oder als ???

Falls ihr noch Wünsche/Anregungen habt, nur her damit. Ihr als Anwender habt da schließlich einen ganz anderen Blickwinkel.


... nein in Europa verwenden wir beim Programmieren nicht € statt $ ...

Offline

Liked by:

florian, Slugger

#15 11.04.2020 08:42:47

tomno399
Guest

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Hallo Bernd,
aus meiner Sicht wäre eine Anwesenheitsliste "wer sich auf der Seite aufhält, auch wer nicht unbedingt etwas shoutet" sowie ein Export der Anwesenheitsliste mit den Beiträgen sinnvoll. Alles andere wurde hier schon gesagt.
Ob die IPs bei eingeloggten Usern sinnvoll ist, weiß ich nicht. Öffentlich würde ich das Modul nicht einsetzen, denn dann müsste man wohl einigen Registrierungs- und Sicherheitsaufwand betreiben.

Dumme Frage aus alten Chat-Zeiten: A betritt den Raum, B verlässt den Raum. Kann man solche Hinweise mit Uhrzeit einbauen?

Last edited by tomno399 (11.04.2020 08:49:44)

#16 11.04.2020 09:24:07

tomno399
Guest

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Wegen der IP habe ich noch mal nachgedacht: Wenn man etwas zur Abstimmung stellt, sollten die Anzahl der Teilnehmer sowie Ja/Nein Radio-Buttons erscheinen und die Klick-Zahl gezählt werden können nach dem Muster "18 Ja-Stimmen, 12 Nein- Stimmen von insgesamt 30 Anwesenden" (fehlen Stimmen, sind das Enthaltungen). Diese Abstimmung müsste im Chat als Ergebnis auftauchen und so im Export enthalten sein.

Damit Doppelstimmen ausgeschlossen werden, müsste eine IP-Sperre zumindest für die Session gelten. Oder - Stichwort "moderiert" - bis zur nächsten Fragestellung gelten.

Last edited by tomno399 (11.04.2020 09:35:37)

#17 11.04.2020 11:47:17

Slugger
Member

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Hallo bernd,
vielen Dank das du dich dessen angenommen hast.  smile

Bin mal über diese Seite geflogen und weiter unten bei den Praxistipps hängengeblieben.

https://www.vereinsrecht.de/coronavirus … alten.html

Hier werden schon einige Angaben Über die Abhaltung einer Online-Mitgliederversammlung vorgeschlagen.

Ist mE ein guter Ansatz um hier eine solide Grundlage zu schaffen.

Mir ist auch Bewusst, das man ein solches Vorhaben nicht zu 100% umgesetzt werden kann und muss.

Es sollte aber Grundsätzlich eine Erleichterung sein, eine Versammlung insbesondere:
- Wahlen
- Aussprache (Fragen und Antworten)
- Beschlüsse mit einfacher Mehrheit
- Beschlüsse mit Zweidrittel bzw. Dreiviertel Mehrheit je nach Satzung
moderiert zu ermöglichen.

Vielleicht denke ich bereits zu kompliziert und es ist doch einfacher als gedacht.

Bei meiner Frau im Verein, läuft es Momentan darauf aus, das man hier die Mischform (Papier- und Online) für die bevorstehende Satzungsänderung und Neuwahlen gemäß neuer Satzung im Auge hat.

Der Verein hat zur Zeit 187 Mitglieder, von denen haben 132 ihre Emailadresse angegeben, Der Rest der Mitglieder erhalten die Unterlagen zur Wahl, Abstimmung auf Papier.

Last edited by Slugger (11.04.2020 12:15:30)


Hoster: ALL-INKL *** Grundsätzliche WBCE Konfig ***
WBCE: 1.5.0 • BE: 2.1.0 • PHP: 8.0.6 * 1. Projekt: FE: Simple responsive • BE: Argos * 2. Projekt: FE: hortal • BE: Argos * 3. Projekt: FE: WBCEZon • BE: Argos * 4. Projekt: FE: WBCETik • BE: Argos
Status  OK

Offline

#18 11.04.2020 15:25:22

bernd
Developer

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Uuups,
ich sehe schon, das gibt was "gößeres" devil

Mit keiner Vereinserfahrung (abgesehen vom Musikverein vor ~40 Jahren) habe ich mir erstmal den Link von Slugger angeschaut.
Joo ... da sind natürlich paar Rahmenbedingungen die mit WBCE und/oder Modul Bordmitteln  nicht so einfach bis kaum zu realisieren sind.

Nun gut, vielleicht mal meine unsortierten Gedanken zu den ersten Punkte von eurer Seite:

tomno399 wrote:

aus meiner Sicht wäre eine Anwesenheitsliste "wer sich auf der Seite aufhält, auch wer nicht unbedingt etwas shoutet"

Das wäre evtl. über die users-Tabelle möglich. Alle Teilnehmer sollten der einfachkeit halber einer Usergruppe angehören, dann könnte man in einem festgelegten Zeitraum (Versammlung am 15.04. von 16:00 bis 17:00) über "login_when " feststellen wer eingelogt war - ob er aber tatsächlich auf der Seite war ist dadurch aber auch nicht feststellbar (siehe auch florian in #4).

Das war's dann aber auch schon, ein

tomno399 wrote:

A betritt den Raum, B verlässt den Raum. Kann man solche Hinweise mit Uhrzeit einbauen?

geht nicht, da ja nirgendwo festgehalten wird wann sich ein Teilnehmer auslogt (falls er sich überhaupt auslogt und nicht einfach den Browser zumacht). Und auch nicht festgestellt werden kann ob er zwar eingelogt ist, sich aber auf irgendwelchen anderen Seiten rumtreibt.

Eine etwas abenteurliche Möglichkeit (die aber sehr viel Disziplin bei den Teilnehmern voraussetzt - und dadurch auch nicht 100%ig zuverlässig ist) wäre es, dass jeder Teilnehmer beim Betreten der Seite einen "Ich bin da"-Button drücken müsste und wenn er die "Sitzung" verlässt es mit einem "ich geh dann mal" Button kundtun müsste.

tomno399 wrote:

Wenn man etwas zur Abstimmung stellt ...

Das wird/ist wohl mit Sicherheit ein interessantes Thema. Ich denke das wohl bei nahezu jeder Versammlung über irgendetwas abgestimmt werden muss.
Das Shoutbox-Modul als solches hat ja dafür keinerlei Mimik vorgesehen.
Wäre es (aus praktischer Sicht) denkbar das (von florian in #7) bereits erwähnte Modul "Polls" zu verwenden?
Grob angerissen:
So meine Damen und Herren jetzt schreiten wir zur Abstimmung zum Thema X bitte alle auf die Seite "Abstimmung" gehen und dort voten ...
Das Abstimmungsergebniss dann im Sitzungs-Protokoll mit auszugeben sollte eigentlich keine große Hürde sein.

Slugger wrote:

- Wahlen
- Aussprache (Fragen und Antworten)
- Beschlüsse mit einfacher Mehrheit
- Beschlüsse mit Zweidrittel bzw. Dreiviertel Mehrheit je nach Satzung
moderiert zu ermöglichen.

Gut, Wahlen und Beschlüsse sind ja im Prinzip auch "nur Abstimmungen".
Mit welcher Mehrheit die erfolgen ergibt sich ja eigentlich zwangsläufig aus den abgegebenen Stimmen, oder übersehe ich da was?

Wie das mit "Aussprache" aussieht, grade keine Idee. Da dürfte doch wohl wie im "Real-Live" die Diziplin der Teilnehmer gefragt sein: Person A fragt - Person B antwortet - und alle anderen haben solange die Füße stillzuhalten bis Person B fertig ist ?!?

Und "Moderation" tja, wie soll die aussehen. Den Sitzungs-/Versammlungsleiter im Frontend optisch hervorheben ... aber mehr fällt mir da so spontan auch nicht dazu ein ...

Disclaimer: das sind jetzt mal erste Gedanken zu der doch recht komlexen Thematik, gut möglich das ich da etwas falsch interpretiere oder zu kritisch oder zu oberflächlich betrachte, dann schreit mich ruhig an angel


... nein in Europa verwenden wir beim Programmieren nicht € statt $ ...

Offline

#19 11.04.2020 16:56:37

tomno399
Guest

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Das Poll-Modul ist mMn nicht nur äußerlich etwas überholungsbedürftig. Wenn man das im Chat irgendwie einbauen kann, wäre das vielleicht einfacher als Radio-Buttons mit Zählwerk? Das Problem "neu zählen" bei mehrfachen Abstimmungen aber bleibt. Und ja, Abstimmungen sind Beschlüsse wie Wahlen auch.

@Slugger, wenn man xy Ja- und yx-Nein-Stimmen hat, kann jeder anhand der Gesamtzahl der Anwesenden ausrechnen, ob einfache, zweidrittel oder dreiviertel Mehrheit erreicht wurde. Man darf rechtlich die Abstimmung nur nicht wiederholen, bis das Ergebnis "passt". Die Shoutbox kann kein "Vereinsrecht-Modul" werden, denken und handeln muss man als Verantwortlicher noch selbst. Ob nach der Satzung - wenn überhaupt was darüber steht - neben der immer möglichen Einzel-, Gesamt- oder Blockwahl zulässig ist, sollte man vorher wissen.

Übrigens bei knapp 130 Mitgliedern sehe ich jetzt schon die volle Datenbank. Bevor Bernd sich des Moduls annahm, hatte ich nach freien Alternativen geschaut, die man mit dem Wrapper einbauen könnte. Schaut bitte mal hier, ob das immer noch etwas wäre und Bernd nicht unnötig knobelt.

Liked by:

florian

#20 12.04.2020 12:28:26

Slugger
Member

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

bernd wrote:

Uuups,
ich sehe schon, das gibt was "gößeres" devil

Mit keiner Vereinserfahrung (abgesehen vom Musikverein vor ~40 Jahren) habe ich mir erstmal den Link von Slugger angeschaut.
Joo ... da sind natürlich paar Rahmenbedingungen die mit WBCE und/oder Modul Bordmitteln  nicht so einfach bis kaum zu realisieren sind.

Ja das sagst du was mit der Vereinserfahrung, musste gerade selber überlegen wir lange ich schon dabei bin.
Sind mittlerweile über 10 Jahre ... 2008 angefangen als Sportwart im Verband bis 2014, dann bis 2017 Jugendwart im Verband und bis Heute als Sachbearbeiter unterwegs, zwischendurch noch den Jugendwart bei uns im Verein.

Nebenbei waren einige Richtlinien, Ordnungen und Satzungen dabei, die ich entweder neu erstellt oder abgeändert habe.
Darunter waren auch dann Themen wie Kindeswohl im Sport und die DS-GVO.

Weshalb meine  "Ansprüche" aus der der Historie gewachsen sind (Ich rede da nur von mir und meiner Sicht).

Ist mittlerweile rasant angestiegen, die ältere Generation geht und eine jüngere Kommt nach und hinterlassen, je nach dem wie gut sie Ihre Vorstandsarbeit durchgeführt hat das Erbe.
Und wenn das Erbe eine gute Basis hatte konnte der neue Vorstand ohne weitere Schwierigkeiten weiter arbeiten.

Jetzt lange genug ausgeschweift.

Durch die Sonderregelung die der Gesetzgeber beschlossen hat, sehe ich eine gute Chance die Gelegenheit zunutzen.
Denn viele Vereine die so etwas nicht in Ihrer Satzung haben, bekommen somit die Möglichkeit es auszuprobieren und zu praktizieren.
Und wenn ich mich nicht täusche, werden dann auch die Ansprüche aus den gemachten Erfahrungen umgesetzt, sodass die Nachfrage solcher Werkzeuge steigen wird.

Ich kann mich noch einen guten Spruch eines Programmierers erinnern.

Warum so...
PHP5.3->PHP5.6->PHP7.0

Anstatt so..
PHP5.3->PHP7.0

Sprich:" Hauptsache es läuft" oder "Gleich Richtig"

bernd wrote:
Slugger wrote:

- Wahlen
- Aussprache (Fragen und Antworten)
- Beschlüsse mit einfacher Mehrheit
- Beschlüsse mit Zweidrittel bzw. Dreiviertel Mehrheit je nach Satzung
moderiert zu ermöglichen.

Gut, Wahlen und Beschlüsse sind ja im Prinzip auch "nur Abstimmungen".
Mit welcher Mehrheit die erfolgen ergibt sich ja eigentlich zwangsläufig aus den abgegebenen Stimmen, oder übersehe ich da was?

Nein korrekt.

bernd wrote:

Wie das mit "Aussprache" aussieht, grade keine Idee. Da dürfte doch wohl wie im "Real-Live" die Diziplin der Teilnehmer gefragt sein: Person A fragt - Person B antwortet - und alle anderen haben solange die Füße stillzuhalten bis Person B fertig ist ?!?

Und "Moderation" tja, wie soll die aussehen. Den Sitzungs-/Versammlungsleiter im Frontend optisch hervorheben ... aber mehr fällt mir da so spontan auch nicht dazu ein ...

Diese Netikette wird aus der Erfahrung heraus nicht eingehalten.

In der Regel wird in der Aussprache die Änderungsanträge diskutiert, wenn man eine Definition nicht verstanden hat und sich dann auf eine andere Formulierung einigt, die im Anschluss abgestimmt wird.
Aus meiner Überlegung der Moderation heraus:
Der/die Versammlungsleiter bekommt alle Anfragen in einen Themenspeicher, damit sie im Vorfeld gesichtet werden können.
Es werden mit Sicherheit viele gleiche Fragen gestellt. Man setzt nun die Prioritäten fest in welcher Abfolge die Fragen durchgesprochen werden.
Dann neuer Vorschlag präsentieren und Abstimmen.

Ich schätze mal den Sitzungs-/Versammlungsleiter muss man nicht zwangsläufig hervorheben, wenn er im Chatverlauf sich moderiert mit Hinweis ein-/ausschaltet.

tomno399 wrote:

Das Poll-Modul ist mMn nicht nur äußerlich etwas überholungsbedürftig. Wenn man das im Chat irgendwie einbauen kann, wäre das vielleicht einfacher als Radio-Buttons mit Zählwerk? Das Problem "neu zählen" bei mehrfachen Abstimmungen aber bleibt. Und ja, Abstimmungen sind Beschlüsse wie Wahlen auch.

Siehe oben was ich versucht habe zu beschreiben,

tomno399 wrote:

@Slugger, wenn man xy Ja- und yx-Nein-Stimmen hat, kann jeder anhand der Gesamtzahl der Anwesenden ausrechnen, ob einfache, zweidrittel oder dreiviertel Mehrheit erreicht wurde. Man darf rechtlich die Abstimmung nur nicht wiederholen, bis das Ergebnis "passt". Die Shoutbox kann kein "Vereinsrecht-Modul" werden, denken und handeln muss man als Verantwortlicher noch selbst. Ob nach der Satzung - wenn überhaupt was darüber steht - neben der immer möglichen Einzel-, Gesamt- oder Blockwahl zulässig ist, sollte man vorher wissen.

tomno das ist mir alles Bewusst, was du geschrieben hast und das auch die Shout kein Vereinsrecht-Modul werden kann.
Eine Wiederholung kommt ja nur bei einer Wahl in Betracht, wenn mehrere sich um einen Posten bewerben.
Aber auch regelmäßige Vorstandssitzungen unterliegen dieser Vorgabe auch wenn das jetzt nicht explizit in den Sonderregeln erwähnt wird.

Die Stimmzahlen können durch die Automatisierung berechnet und gleich ausgedruckt und protokolliert werden.

NACHTRAG:
Egal wie der Weg jetzt aussieht werde ich mir das ansehen.
Ich möchte aber doch gerne die Information hier lassen, wenn was gescheites herauskommt ich hierfür ein Zuschuss springen lasse.

In diesem Sinne Frohes Osterfest und bleibt Gesund.

Last edited by Slugger (12.04.2020 12:53:49)


Hoster: ALL-INKL *** Grundsätzliche WBCE Konfig ***
WBCE: 1.5.0 • BE: 2.1.0 • PHP: 8.0.6 * 1. Projekt: FE: Simple responsive • BE: Argos * 2. Projekt: FE: hortal • BE: Argos * 3. Projekt: FE: WBCEZon • BE: Argos * 4. Projekt: FE: WBCETik • BE: Argos
Status  OK

Offline

#21 12.04.2020 14:15:05

florian
Administrator

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Ich will das hier nicht abwürgen und finde es gut, dass Ihr Euch hier Gedanken darüber macht, wie sich Abstimmungen und Sitzungen online umsetzen lassen. Aber - denn es gibt immer ein Aber, wenn ein Posting so anfängt - : man muss bitte auch realistisch bleiben.

Ausgangspunkt ist ein Shoutbox-Modul aus grauer Vorzeit, das niemals auch nur ansatzweise dafür gedacht gewesen ist, die in den letzten Posts geäußerten Ansprüche zu erfüllen. Das fängt bei der Anzahl der Teilnehmer an (und bei 100+ Mitgliedern kommt auch WBCE selbst an seine Grenzen, für so viele Mitglieder ist das System nicht ausgelegt), und hört bei Fragen der Rechtssicherheit/Rechtsverbindlichkeit (DSGVO, aber auch Stichwort Manipulationssicherheit) gewiss nicht auf.

Bitte macht Euch auch klar: mit Bernd hat hier EINE Person angeboten, noch ein bisschen das Shoutbox-Modul zu optimieren. Was hier an Features angedacht wird, würde ein ganzes Entwicklerteam über Monate auslasten. Und da ist dann auch die Frage, wie viel Zeit der Modulentwickler unbezahlt in ein Projekt, das zwar an sich sehr interessant und vielversprechend ist, aber eben in erster Linie von Dritten genutzt wird, ohne das man selbst dafür einen Verwendungszweck hat, zu investieren bereit ist. Nur mal zur Einordnung: Als kommerzielles Projekt würde die Programmierung eines solchen Moduls ein Budget im deutlich fünfstelligen Eurobereich erfordern.

Für eine kurzfristig verfügbare Lösung lohnt es sich vielleicht eher, einen Blick auf Nextcloud zu werfen. Damit lassen sich schon längst nicht mehr nur Dateien austauschen, sondern es gibt dafür auch Text- und sogar Video-Chat-Apps oder auch eine Umfrage-App. Ich habe das selbst nicht getestet, es sieht aber vielversprechend aus.

Offline

Liked by:

Slugger, klawin

#22 12.04.2020 15:27:10

bernd
Developer

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Sodele, nach nochmal drüber schlafen und bischen Recherche folgendes:

Shoutbox bischen aufpolieren, paar Kleinigkeiten einbauen die man sonst mühsam über Quelltext-Modifikationen machen müsste (wie z.B. pfreud01 in #10) und eine Exportfunktion für den "Chatverlauf", o.k.
Damit wäre es für kleinere Vereine möglicherweise - in Kombi mit dem Poll-Modul (müsste halt auch ein wenig aufpoliert werden) - eine schnelle/einfache Lösung.

Aus der Shoutbox eine voll umfängliche, rechtssichere Vereins-Versammlungs-App zu machen die mit 100ten von Teilnehmern klarkommt und idealerweise auch noch so gestrickt ist, dass auch der weniger versierte "Versammlungsleiter" mit ein paar klicks damit klarkommt ... no way!
Dabei ist jetzt der finanzielle und Zeitaufwands-Aspekt eher sekundär. Das ist einfach kein Projekt für eine "One-Man-Show" - vor allem wenn man nicht wirklich Ahnung von der Vereinsmaterie hat und die letzte Vereinssitzung die man miterlebt hat gut 40 Jahre zurückliegt ;-)
Etliche der Dinge, die erforderlich wären (was ich so aus euren Beiträgen rausgelesen habe), sprengen auch einfach den Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten (z.B.: eine verbindliche Protokollierung der Teilnehmer - siehe #18).

Ich habe mir mal die Chat-Software, die tomno399 in #19 verlinkt hatte, angeschaut.
Mmmh das ist halt ein richtiger Chat-Bolide, scheint sogar recht aktuell zu sein - trotz des "Retro-Charms" mit dem es daherkommt devil
Also, ich persönlich möchte mir weder die Installation noch die Administration dieses Teils ans Bein binden, von dem Versuch es per Wrapper einzubinden mal ganz abgesehen.
In 3 Anläufen ist es mir nicht gelungen das Ding lauffähig zu installieren - und um den "Fatal-Errors" die es nach anscheinend erfolgreicher Installation schmeisst auf den Grund zu gehen ist mir meine Zeit dann doch zu schade angel

Generell stellt sich ja eh die Frage: muss sowas unbedingt in die WBCE-Vereinsseite eingebunden werden? Oder wäre es nicht einfacher da z.B. auf einer Subdomain eine eigenständige Lösung aufzusetzen.
Nextcloud - das Florian ja schon angesprochen hat - wäre vergleichsweise einfach einzurichten und die Chat-App macht einen recht ordentlichen Eindruck. Möglicherweise gibt es ja auch Provider die bereits fertig installierte Nextcloud-Instanzen für kleines Geld anbieten?


... nein in Europa verwenden wir beim Programmieren nicht € statt $ ...

Offline

Liked by:

florian

#23 12.04.2020 15:37:57

florian
Administrator

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Ich sag mal so, wer WBCE installieren kann, kann auch Nextcloud installieren.
Viele Webhoster (u.a. All-Inkl) bieten Nextcloud auch als Ein-Klick-Installer an.
Ich hatte vor wenigen Tagen mit der aktuellen Version das Problem, dass die Appstore-Kategorien nicht angezeigt worden sind, also evtl. eine Nextcloud 17 nehmen.
Wichtig ist, dass Nextcloud nicht ganz unerhebliche Anforderungen an den Webserver stellt. Mit max_execution_time=30 und 32 MB RAM usw. kommt keine Freude auf. Auf Low-Budget-Webhosting-Paketen wird das also nicht laufen.
Auf https://nextcloud.com/signup/ gibt es eine Liste diverser Nextcloud-Hosting-Anbieter (auf das blau-auf-blaue "change provider" klicken).
attachment.php?item=2307&download=1

Offline

#24 12.04.2020 18:13:18

tomno399
Guest

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Bernd wrote:

Damit wäre es für kleinere Vereine möglicherweise - in Kombi mit dem Poll-Modul (müsste halt auch ein wenig aufpoliert werden) - eine schnelle/einfache Lösung.

Florian wrote:

... man muss bitte auch realistisch bleiben.

Ich glaube mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich bin Mitglied eines kleinen Vereins und wäre mit Bernds "einfachen" Lösungen sehr zufrieden. Nebenbei habe ich mal eine Seite mit drei Poll-Abschnitten erstellt. Es funktionierte, auch wenn das Design nicht so glänzt. Theoretisch könnte man für jede Abstimmung eine Poll-Seite versteckt anlegen und, wenn das Thema dran ist, freischalten. So bräuchte man das nur in den Chat kopieren:

[== HTML ==]
Question

Answer1
75% - 3
Answer2
0% - 0
Answer3
25% - 1
Total votes :4 - 100%

Nextcloud habe ich mir auch mit Blick auf unseren Provider Strato angeschaut und - leider - sofort verworfen.
Somit hoffe ich auf Bernd und seine Lösungen auch mit dem Poll-Modul und vertraue auf pfreud01, der mit einer ähnlich großen Gruppe anscheinend gute Erfahrungen mit der Shoutbox gemacht hat.

Last edited by tomno399 (12.04.2020 18:14:30)

Liked by:

bernd

#25 12.04.2020 18:58:20

bernd
Developer

Re: shoutbox_1.8.0 (füher "shoutit" genannt)

Ich bin schon dran an den "Verschlimmbesserungen" und denke das ich morgen schon was vorzeigbares habe.
Das Poll-Modul bischen aufpolieren sollte dann ja, wie gesagt, auch nicht der Act sein.

Wenn's bei Strato schon solche Probleme mit Nextcloud gibt, dann würdest du - glaube ich - mit dem von dir verlinkten Chat-Boliden erst recht "an die Wand fahren" ...


... nein in Europa verwenden wir beim Programmieren nicht € statt $ ...

Offline

Liked by:

florian

Board footer

up