WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 22.05.2019 18:45:30

kleo
Member

Counter?

Ich würde mir wünschen ein Modul zu haben, welches mir zeigen kann wann und wie oft eine Seite aufgerufen wurde.

Der Hintergrund:

man macht irgendwo eine Werbung mit einem Link zu einer bestimmten Seite und schaut mal wie effektiv diese Werbung ist.
Dafür muss man genau wissen, wann, wie oft diese Seite aufgerufen wird.

Offline

#2 22.05.2019 19:06:15

bernd
Developer

Re: Counter?

Das Visitor-Statistics Modul reicht nicht ?!?


2 x ROT13 hält besser ...

Online

#3 22.05.2019 19:53:07

florian
Administrator

Re: Counter?

Also, wörtlich genommen gibt es ja ein Counter-Modul, nämlich MiniCounter.
Details siehe https://dev4me.com/modules-snippets/old … nicounter/
Ich habe es hier mal angehängt, da ist ein reparierter Installer drin, da das bei Ruud bereitgestellte Modul bei der Installation wegen eines SQL-Fehlers keine Datenbanktabellen erzeugt und dadurch dann nicht funktioniert.

Das ist aber sicherlich nicht, was Du suchst.
Visitor Statistics bietet eine Menge Informationen, aber nicht so feingranuliert, wie es im Rahmen des Kampagnen-Erfolgscontrollings erforderlich wäre. 

Frage: warum muss es ein Modul sein? Es gibt verschiedene Analytics-Tools,  sowohl selbstgehostet als auch als Software-as-a-Service, siehe folgende Übersichtslisten:
https://github.com/onurakpolat/awesome-analytics
https://t3n.de/news/google-analytics-al … en-511230/
https://medevel.com/best-20-open-source … analytics/

Man muss natürlich schauen, ob und wie sich das DSGVO-konform umsetzen lässt.

Ein Modul zu entwickeln, das auch nur annähernd den vergleichbaren Umfang wie die vorgestellten Tools bietet, würde immensen Aufwand bedeuten.

Offline

#4 22.05.2019 21:12:00

kleo
Member

Re: Counter?

Am besten wäre vielleicht das Visitor-Statistics Modul mit dem Zähler für die einzelne Seiten zu ergänzen.

Offline

#5 23.05.2019 06:26:01

florian
Administrator

Re: Counter?

Du weißt aber schon, dass das Visitor Statistics-Tool nicht nur prozentual, sondern auch absolut (Prozentwert -> Mouseover) auch anzeigt, wie viele Zugriffe es auf die 10 meistbesuchten Seiten gab?

Offline

#6 23.05.2019 12:01:06

webbird
Administrator

Re: Counter?

Ich hatte mal eine Integration für Piwik gebaut (heißt glaub ich nicht mehr so), aber ich fürchte, die meisten solcher Tools - gerade die aus dme Ausland - sind nicht DSGVO-konform. Ich hatte mal einen deutschen Bezahlservice gefunden, der von sich behauptet, es zu sein, weiß den Namen aber nicht mehr. Wird sich bei der Suchmaschine der Wahl finden lassen. Auf jeden Fall ist heutzutage Vorsicht geboten.


Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

Offline

#7 23.05.2019 12:47:11

florian
Administrator

Re: Counter?

Piwik heißt jetzt Matomo. Der DSGVO-konforme Bezahlservice ist (glaube ich) eTracker.
In dem t3n-Artikel ist auch eine (Selbst-)Einschätzung bzgl. DSGVO-Konformität der einzelnen vorgestellten Tools.

Offline

#8 23.05.2019 15:03:27

kleo
Member

Re: Counter?

florian wrote:

Du weißt aber schon, dass das Visitor Statistics-Tool nicht nur prozentual, sondern auch absolut (Prozentwert -> Mouseover) auch anzeigt, wie viele Zugriffe es auf die 10 meistbesuchten Seiten gab?

Das weiß ich. Hier geht es um die 10 Topseiten. Wenn die Zielseite nicht schaft unter der 10 meistbesuchten zu sein, dann kann man nicht einmal einschätzen, wie erfolgreich eine oder andere Werbemaßnahme war.

florian wrote:

Piwik heißt jetzt Matomo.

Mit PIWIK habe ich gute Erfahrungen gemacht, benutze ich es aber wegen DSGVO nicht mehr

Offline

#9 23.05.2019 15:04:45

kleo
Member

Re: Counter?

Man kann nur hoffen, dass Ruud sein Modul vielleicht ein bisschen erweitert...

Offline

#10 23.05.2019 18:03:55

webbird
Administrator

Re: Counter?

Scheint als könnte man Matomo prinzipiell so konfigurieren, dass es DSGVO-konform ist. Wenn Du das schon kennst, wäre das ja vielleicht eine Option. Eine Einbindung in WBCE brauchst Du eigentlich nicht, der einzige Nachteil ist, dass Du zwei getrennte Backends hast. Damit hast Du es aber ggfs. auch einfacher, den Zugriff auf die Daten einzuschränken.


Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

Offline

Liked by:

stefanek, thanks

Board footer

Powered by FluxBB

up