WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 10.03.2018 09:03:36

unfall.nummer.drei
Member

Backup und "Umziehen"

Hi, in den letzten Tagen habe ich mir eine Reihe von CMS angesehen, jeweils mit einer kleinen Testinstallation auf dem Webspace des Providers, an den ich hier (zumindest noch bis Jahresende) gebunden bin (United-Domains).

Einige davon erwiesen sich als 3G-Software (<G>esehen, <G>elacht, <G>elöscht), andere wiedrum waren einen näheren Blick wert.

Schließlich blieben drei "Kandidaten"  übrig, nämlich einmal (natürlich) WBCE, dann mit Typesetter CMS ein einfaches CMS, das ohne SQL Datenbank auskommt, und schließlich WordPress.

Stellt sich jetzt die Frage, wie es mit den dreien hinsichtlich der "Backup"-Möglichkeiten aussieht, also welchen Aufwand es bedeutet und wie zuverlässig es funktioniert, eine mit mehr oder wenig Inhalt befülllte Installation zu sichern und auf demselben oder (fast noch wichtiger) einem anderen Webserver wieder draufzupacken und zum Laufen zu bringen.

Geht zum einen um die Backupmöglichkeit als solche, falls man sich mal was gründlich zerschossen hat, zum anderen aber auch darum, erst einmal ein Grundgerüst auf einem lokalen Server zu bauen und das dann zwecks weiterer Arbeit daran beim Provider zu uppen.

Typesetter CMS hat da halt ganz weit die Nase vorn: Installationsverzeichnis via FTP komplett runterladen (und ggf. zippen), Bei Bedarf auf demselben Weg dort oder woanders wieder drauf, feddisch.

WordPress wiederum erfordert da ein paar mehr Schritte, und so richtig "rund" soll es ja dabei auch nicht immer laufen, spätestens beim "Umziehen" auf einen anderen Provider.

Wie sieht´s diesbezüglich bei WBCE aus? Websitebaker soll da ja bisweilen etwas "zickig" gewesen sein...

Offline

#2 10.03.2018 09:42:36

florian
Administrator

Re: Backup und "Umziehen"

Na, das ist ja schon mal schön, dass WBCE CMS in die nähere Auswahl gekommen ist. thumb_up

Leider ist das Thema Backup derzeit noch nicht zufriedenstellend gelöst. Zwar gibt es rein theoretisch das alte Backupmodul, dieses ist jedoch sehr unzuverlässig, da es von den serverseitigen Beschränkungen für Dateigrößen und Scriptlaufzeiten abhängig ist und daher insbesondere bei der Sicherung des Dateisystems oft in einen Timeout läuft bzw. unvollständige Sicherungen erstellt. Da gibt es nichts zu beschönigen, das ist großer Mist.

Ein halbwegs versierter Benutzer kann mit dem Admin-Tool Adminer und der darin verfügbaren Export-Funktion einen Abzug der Datenbank erstellen. Dieser wird auch gebraucht, um WBCE-Installationen umzuziehen. Das ist, immerhin, vergleichsweise einfach. Ich gehe dabei immer so vor:

  1. Per FTP alle Dateien der WBCE-Installation vom Server auf den lokalen Rechner kopieren

  2. Datenbankdump anlegen, d.h. Exportfunktion von phpMyAdmin, Adminer (standalone / Modul) verwenden und SQL-Datei ebenfalls lokal speichern

  3. Im Dump mit Notepad++ o.ä. per Suchen & Ersetzen Testdomain durch Livedomain ersetzen, SQL-Datei speichern

  4. Auf dem neuen Server mit phpmyAdmin, Adminer o.ä. Datenbankdump einspielen

  5. In der config.php Livedomain und Live-Datenbankzugangsdaten hinterlegen

  6. Lokal gespeicherte Dateien der Installation hochladen.

Das Hochladen geht um ein Vielfaches schneller, wenn die hochzuladenden Dateien in ein Zip gepackt werden, das dann per Script auf dem Zielserver entpackt wird. (Allerdings darf das Zip natürlich nicht zu groß sein - das ist wiederum abhängig vom Server, wo da das Limit ist -, damit das Entpacken auch funktioniert.)
D.h. konkret:

  1. Lokal aus den Websitedateien ein Zip namens wbce.zip erstellen,

  2. in den Root hochladen,

  3. Datei unzipper.php mit unten dargestelltem Inhalt erstellen

  4. Im Browser domain.tld/unzipper.php aufrufen.

  5. Zip und Unzipper löschen (WICHTIG)

Schon sind alle Daten auf dem Server. (Siehe dazu auch die Hilfe).

<!doctype html>
<head>
<title>UnZip</title>

<body>
<?php
// assuming file.zip is in the same directory as the executing script.
$file = 'wbce.zip';

// get the absolute path to $file
$path = pathinfo(realpath($file), PATHINFO_DIRNAME);

$zip = new ZipArchive;
$res = $zip->open($file);
if ($res === TRUE) {
  // extract it to the path we determined above
  $zip->extractTo($path);
  $zip->close();
  echo "$file extracted to $path";
} else {
  echo "I couldn't open $file";
}
?>
</body>
</html>

Last edited by florian (10.03.2018 09:45:01)

Offline

Liked by:

screamindan, unfall.nummer.drei

#3 10.03.2018 10:00:01

screamindan
Member

Re: Backup und "Umziehen"

Das sollte mal irgendwo angepinnt werden, ich vergess das immer wieder...  big_smile

Last edited by screamindan (10.03.2018 10:00:44)

Offline

Liked by:

florian

#4 10.03.2018 11:47:04

unfall.nummer.drei
Member

Re: Backup und "Umziehen"

wow, erstmal many thx für die schnellen Antworten!

Der Timeout kann doch doch nur bei der Variante "Sicherung via Skript" zuschlagen, wäre also irrelevant wenn man dazu eh alles per FTP saugt ?!?
Sicherheitshalber vorher die Aufschaltung (wie das bei UD heißt) des Webspace aufheben, damit man eben nur noch via FTP Zugang drankommt...

Das hieße, der zusätzliche Aufwand zum Sichern beträfe nur" die Datenbank, und wenn man da über das providerseitig ja üblicherweise vorhandene phpMyAdmin etc. gut rankommt, ist das auch keine Sache, oder?

Und bei "Umzug" halt die Datenbankconfig sowie eventuell vorhandene absolute Bezüge anpassen, letzteres wäre ja bei einem flat-file CMS ggf. auch nötig, oder hab´ich da jetzt was vergessen?

OK, ist alles zwar ein wenig mehr Aufwand, aber hält sich doch in recht überschaubarem Rahmen.

BTW, im direkten Vergleich WBCE vs WordPress habe ich den Eindruck, daß letzteres eine ziemliche "Speicherplatzsau" ist. Bereits die nackte Basis-Installation bequem dreimalsogroß wie die von WBCE, und da sind diverse Plugins, die man bei WBCE gar nicht braucht, noch nicht dabei.
Ist dem wirklich so und setzt sich das auch bei Templates, Plugins usw. fort, also daß man da mit WBCE eher etwas sparsamer fährt?
Ist bei Providern mit nicht allzu üppigem Webspace ja auch ein Thema...

WordPress dürfte damit erstmal raus sein, so richtig gemocht habe ich es eh nie, sprach eigentlich nur dafür daß  es so verbreitet ist und man neben zigtausig Plugins und Themes "überall" Hilfe und Literatur (von allerdings manchmal zweifelhaftem Nutzen) dazu findet.

Aber ein so tolles Forum wie hier macht das locker wett, nochmal danke!

Last edited by unfall.nummer.drei (10.03.2018 11:53:56)

Offline

Liked by:

florian, bernd

#5 10.03.2018 12:20:10

florian
Administrator

Re: Backup und "Umziehen"

Der Timeout kann doch doch nur bei der Variante "Sicherung via Skript" zuschlagen, wäre also irrelevant wenn man dazu eh alles per FTP saugt ?!?

Ja, ist korrekt.

Übrigens gibt es doch sogar einen Automatisierungsansatz, für die Datenbank- und Dateisicherung, siehe:
https://forum.wbce.org/viewtopic.php?pid=13636#p13636

Was den Umzugsaufwand angeht - das langwierigste ist das Runterladen der Dateien, und das kann ja auch gut im Hintergrund laufen, während dessen man was anderes macht. Suchen und ersetzen im Dump und Hochkopieren - mit dem Zip-Trick - sind - mit etwas Routine - eine Sache von wenigen Minuten. Natürlich kann es da auch mal Probleme geben, beispielsweise mit den Schreibrechten (PHP-User vs. FTP-User), oder wenn nicht per Zip, sondern per Filezilla übertragen wird, bleiben manchmal Dateien auf der Strecke. Aber es ist im Vergleich mit dem Hazzle, eine Wordpress-Seite umzuziehen, immer noch sehr einfach.

Und ja, WBCE CMS ist nicht sehr speicher- und plattenplatzhungrig, immer vorausgesetzt man hat nicht hunderte Seiten und/oder Abschnitte natürlich. Das dickste an WBCE CMS ist tatsächlich der CKEditor, ansonsten sind fast alle Module im Kilobytebereich. Auch die Templates können sehr klein ausfallen, das hängt immer davon ab, ob und wie viele Bilder oder Schriften mit dem Template ausgeliefert werden. Grundsätzlich kann ein Template aus gerade mal zwei Dateien, der index.php und der info.php bestehen, und würde funktionieren.

Offline

#6 20.08.2019 12:25:47

henry40
Member

Re: Backup und "Umziehen"

Thema: Backup.
Ist das mittlerweile besser gelöst?

Warum findet man es nicht unter "Hilfe"? Oder habe ich mich dumm angestellt?

Und warum steht wenigsten das, was im Forum über Backup angegeben wurde nicht unter Hilfe?
Das hat schon einmal ein Besucher gefordert:

screamindan wrote:

Das sollte mal irgendwo angepinnt werden, ich vergess das immer wieder...  big_smile

Viele Grüße
Henry

Offline

#7 20.08.2019 12:42:38

florian
Administrator

Re: Backup und "Umziehen"

Nein es ist noch nicht besser gelöst.
Mit dem alten Backup-Modul kann es funktionieren (ich hatte das kürzlich bei Gelegenheit mal erfolgreich ausprobiert), das hängt von den serverseitigen Timeout-Einstellungen, der Server-Performance und dem Umfang der Website ab, aber so richtig verlassen kann man sich m.E. nicht darauf, weil bei einem fehlerhaften Dateisystembackup ja nicht zwangsläufig eine Fehlermeldung angezeigt wird, sondern das Zip dann einfach nur unvollständig und/oder korrupt ist.

Und weil es noch nicht besser gelöst ist, steht halt auch in der Hilfe darüber noch nichts drin. Und der oben genannte Forenpost ist sehr knapp gehalten, das müsste ich für eine allgemeinverständliche hilfeseitentaugliche Anleitung deutlich ausführlicher erklären.

Offline

#8 20.08.2019 13:13:58

boeseroeser
Member

Re: Backup und "Umziehen"

Also:
Ich hatte noch nie ein Problem mit dem Backup-Modul. Das reine Datenbank-Backup - was wohl das wichtigste ist - kommt auch bei wirklich großen Websites ohne Murren. Zuletzt getestet mit 3x24000 teils umfangreichen Wörterbuch-Einträgen.
Da kommt auch nichts "halb" daher. Entweder hat man einen TimeOut oder nicht. Ist mir noch nie passiert, und ich hab das sicher schon 500x gemacht.

Offline

#9 20.08.2019 16:56:46

screamindan
Member

Re: Backup und "Umziehen"

henry40 wrote:

Das hat schon einmal ein Besucher gefordert:

screamindan wrote:

Das sollte mal irgendwo angepinnt werden, ich vergess das immer wieder...  big_smile

Viele Grüße
Henry

Nee sowas zu fordern würde ich mir nie erlauben.  cool

Die Anleitung ist so aber eigentlich schon ausreichend, danach hab ich auch schon 2 Seiten umgezogen.

Last edited by screamindan (20.08.2019 16:58:11)

Offline

Liked by:

florian

Board footer

Powered by FluxBB

up