WBCE Home | WBCE Hilfe | WBCE Addon Repository | Impressum | Datenschutz

WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 19.04.2018 14:57:08

cyberdyne
Member

Back to the Roots.

Hallo,
hat zufällig schon mal jemand versucht eine LEPTON-CMS Installation zurück zu WBCE zu 'holen'?

Viele Grüße,
Klaus Lützenkirchen


Macht's gut und danke für den Fisch!

Offline

#2 19.04.2018 16:07:27

kant
Member

Re: Back to the Roots.

Kommt auf die L* Version und die verwendeten Module und FrontendTemplates an ...
WB daneben legen - config Angaben in WBCE anpassen .. Sehen was passiert  roll

- ggf in der DB die pw hashes anpassen - sind seit L* II.2 nicht mehr md5
- im Frontendtemplate halt auch "back to the roots" - sprich zurück zu "register_frontend_modfiles(xxx);"

Hauptproblem sehe ich in den DB Einträgen bei den __settings: da fehlen ggf. einzelne Felder roll ...

Ein fertiges "mach_einfach_mal_fertig_und_alles_wird_gut" Script gibt es nicht.

Gruß
Kant


Sapere aude!

Offline

#3 04.04.2019 21:03:42

digitalbricks
Member

Re: Back to the Roots.

Hallo in die Runde,

ich habe neulich eine alte LEPTON-Site (1.x-Serie) auf WBCE 1.3.3 umgestellt. War wie erwartet nicht ganz einfach aber machbar. Die Probleme auf die ich gestoßen bin und deren Lösungen habe ich heute mal in meinem Blog niedergeschrieben: https://www.vektorkneter.de/crossgrade- … -wbce-cms/

Beste Grüße
André

Offline

Liked by:

ice, grindmobil, bernd, byteworker, florian

#4 05.04.2019 07:41:49

florian
Administrator

Re: Back to the Roots.

Danke für die Anleitung. Musste nicht auch noch das Frontend-Template angepasst werden? Da gab es bei L* meistens noch so einen Aufruf der class.secure.php, der m.E. entfernt werden muss.
Es kann auch erforderlich sein, das Lepton-spezifische Backend-Template zu deinstallieren ("Algos").

Offline

Liked by:

digitalbricks

#5 05.04.2019 09:08:10

digitalbricks
Member

Re: Back to the Roots.

Hallo Florian,

danke für den Hinweis! In meinem konkreten Fall waren keine Änderungen am Template nötig, weil auf der Site ein für WebsiteBaker entwickeltes Template im Einsatz war – welches diesen Aufruf der class.secure.php nicht beinhaltete. Aber Du hast natürlich Recht: Sofern es sich beim Template um ein für LEPTON geschriebenes handelt, muss der Aufruf entfernt werden. Ich habe das am Ende meines Blogposts als Update ergänzt (zusammen mit zwei weiteren Stolpersteinen, die mir noch in den Sinn kamen).

Deinen Hinweis auf das Backend-Theme habe ich ebenfalls ergänzt, im Artikel selber (unter "Aufräumen") – das hatte ich tatsächlich vergessen zu notieren.

Offline

Liked by:

florian, bernd

Board footer

Powered by FluxBB

up