WBCE CMS Forum

WBCE CMS – Way Better Content Editing.

You are not logged in.

#1 02.10.2020 18:42:23

florian
Administrator

MS Edge

<offtopic>
Edge?! Srsly?

Okay, Firefox wird von Release zu Release nerviger und bloatwariger, aber Etsch muss es doch nun wirklich nicht sein.
zB Vivaldi, Opera sind auch auf Chrome-Basis, und als die wenigen sonstigen Nicht-Chrome-Browser bieten sich sonst noch zB Palemoon oder Seamonkey an (Seamonkey wird nostalgische Gefühle bei der Generation 40+ wecken ;-) )
</offtopic>


Code allein macht nicht glücklich. Jetzt spenden!

Offline

#2 02.10.2020 18:51:22

colinax
Administrator

Re: MS Edge

Bitte nicht den alten und den neuen Edge verwechseln.

Der alte Edge ist wirklich Schrott der neue ist auch auf Chrome Basis und wird innerhalb des kommenden Jahres zum Industrie Standard.
Nebenbei hat der neue Edge die stärksten und besten Datenschutz Einstellungen die es am Markt gibt.

Offline

#3 02.10.2020 19:12:16

florian
Administrator

Re: MS Edge

Das ist mir schon klar, dass Du nicht den alten Edge / IE11 meinst.
Aber die Art und Weise, wie man als Windows-User von Microsoft mit dem neuen Edge zwangsbeglückt worden ist, war gleich schon mal ein Grund für mich, *den* Browser nun garantiert nicht zu benutzen.
Und in Punkto Industriestandard: ja, leider, mag so kommen - aber das das macht doch die Großen noch größer! Monokultur galore!


Code allein macht nicht glücklich. Jetzt spenden!

Offline

Liked by:

stefanek

#4 02.10.2020 19:57:55

bernd
Developer

Re: MS Edge

Um solche Probleme zu vermeiden empfehle ich den neuen Microsoft Edge zu verwenden.

Tja ... und da wäre es wieder, unser Problem  devil
Auswahl_045.png

Mal im Ernst, einen ganzen Browser (FF) verteufeln blos weil ein Drittanbieter-Plugin meint, im Quelltext von allen Webseiten rumschreiben zu müssen?!?


... nein in Europa verwenden wir beim Programmieren nicht € statt $ ...

Offline

Liked by:

florian, berny

#5 03.10.2020 17:48:28

colinax
Administrator

Re: MS Edge

florian wrote:

Aber die Art und Weise, wie man als Windows-User von Microsoft mit dem neuen Edge zwangsbeglückt worden ist, war gleich schon mal ein Grund für mich, *den* Browser nun garantiert nicht zu benutzen.

Was für eine Zwangsbeglückung, meinst du damit die Werbung im Startmenü, wer sich Werbung im Startmenü anzeigen lässt ist selbst schuld.

Ich finde es auch schade dass Microsoft den neuen Edge erst 9 Monate nach dem Release an alle User verteilt, dass ist aber zum Glück mit dem kommenden Herbst Update für Windows 10 Geschichte, da ab dieser Version der neue Edge fix in Windows dabei ist.

florian wrote:

Und in Punkto Industriestandard: ja, leider, mag so kommen - aber das das macht doch die Großen noch größer! Monokultur galore!

Eine Monokultur bei den Browsern ist das Beste dass dem Web aktuell passieren kann, alles wiederholt sich.


bernd wrote:

Tja ... und da wäre es wieder, unser Problem  devil
https://wwnw.de/wbce-data/Auswahl_045.png

Microsoft Edge für Linux ist bereits in Arbeit, siehe hier.

bernd wrote:

Mal im Ernst, einen ganzen Browser (FF) verteufeln blos weil ein Drittanbieter-Plugin meint, im Quelltext von allen Webseiten rumschreiben zu müssen?!?

Was soll ich mit einem Browser der dem Entwickler egal und lieber anderen Mist entwickelt und dann einstellt weil dieser Pleite ist  und kein Geld mehr hat um den Firefox zu entwickeln.

Dass sieht man bei JavaScript am besten wenn die Option aktiv ist dass alles in Tabs statt Fenster geöffnet werden soll, die Chromium Browser bestehen ohne Probleme, der Firefox gibt nach wenigen Minuten nach.

Beruflich bin ich IT-Techniker und IT-Supporter tätig und hatte regelmäßig Tickets am Tisch wo die Kunden irgendwelche Probleme mit den Browsern hatten, seit Jänner wird bei den Kunden der neue Edge verteilt und die Tickets gehören der Vergangenheit an.

Offline

#6 03.10.2020 18:04:55

florian
Administrator

Re: MS Edge

Okay, das artet jetzt doch etwas aus, ich hab's mal abgeteilt.

Edge ist mit irgend einem der letzten Windows 10-Updates ausgeteilt worden. In diesem Zuge ist Edge einem als Standardbrowser reingedrückt worden und hat sich einfach mal unten in die Taskleiste geflanscht. Ich weiß nicht, ob Du, colinax, auch "Family-Admin" bist, aber es ist schon extrem lästig, herauszubekommen, warum dann bei anrufenden Eltern auf einmal "im Internet alles anders aussieht" (weil eben nicht mehr Firefox beim Anklicken von Links gestartet wird, sondern der µblock-lose Edge) und "da auf einmal so ein komisches Symbol ist".  Und dass sich Etsch erstmal alle meine 1.024 Bookmarks einverleibt und vermutlich an Microsoft nachhaustelefoniert hat, finde ich auch eher grenzwertig.

Ein jeder soll nach seiner Facon glücklich werden, und wenn es denn dann der Google-Microsoft-Browser sein soll, bitteschön. Aber auch andere Eltern haben hübsche Kinder. Okay. Opera gehört irgendwelchen Chinesen, Palemoon ist ausgerastet, weil Patreon sich für die Black Lives Matter-Bewegung aktivistisch eingesetzt hat, und Waterfox und Seamonkey haben bestimmt auch Leichen im Keller. Aber ich persönlich werde mit Edge in diesem Leben nicht mehr warm.


Code allein macht nicht glücklich. Jetzt spenden!

Offline

Liked by:

colinax

#7 03.10.2020 18:36:32

ice
Member

Re: MS Edge

Ganz witzig ist bei uns im Konzern, dass mit dem letzten Windows-Update der Edge mit installiert wurde. Doch die konzernweiten Systemrichtlinien verhindern den Start des Edge Browsers. Jeden Link, den jeder Nutzer in z.B. Outlook anklickt, öffnet per Default jetzt den Edge, was aber nur in der Fehlermeldung endet, dass der Start des Browsers nicht erlaubt sei... Der normale DAU weiß aber nicht, wie er den Standardbrowser wieder zurück auf den IE stellt, der als einziger erlaubt ist. ;-)

Offline

Liked by:

florian

#8 03.10.2020 19:14:46

colinax
Administrator

Re: MS Edge

ice wrote:

Ganz witzig ist bei uns im Konzern, dass mit dem letzten Windows-Update der Edge mit installiert wurde. Doch die konzernweiten Systemrichtlinien verhindern den Start des Edge Browsers. Jeden Link, den jeder Nutzer in z.B. Outlook anklickt, öffnet per Default jetzt den Edge, was aber nur in der Fehlermeldung endet, dass der Start des Browsers nicht erlaubt sei... Der normale DAU weiß aber nicht, wie er den Standardbrowser wieder zurück auf den IE stellt, der als einziger erlaubt ist. ;-)

Dann sollte sich deine Firma bzw. Konzern neue Admins suchen, denn so wie das klingt haben die das verschlafen oder keine Ahnung von elementaren Server Bestandteilen wie z.B. den WSUS.

florian wrote:

Ein jeder soll nach seiner Facon glücklich werden, und wenn es denn dann der Google-Microsoft-Browser sein soll, bitteschön. Aber auch andere Eltern haben hübsche Kinder. Okay. Opera gehört irgendwelchen Chinesen, Palemoon ist ausgerastet, weil Patreon sich für die Black Lives Matter-Bewegung aktivistisch eingesetzt hat, und Waterfox und Seamonkey haben bestimmt auch Leichen im Keller. Aber ich persönlich werde mit Edge in diesem Leben nicht mehr warm.

Na klar, soll jeder mit seinem Lieblingsbrowser glücklich sein, war ja nur eine Empfehlung. Wenn man nach der DSGVO geht ist Opera in Europa mittlerweile verboten aber auf privat Rechnern spielt dass leider keine Rolle. Es mag zwar sein dass ich zu diversen Themen für manche eine seltsame Einstellung habe, dass bringt die Erfahrung als "moderner Windows Admin" so mit und die Zeiten wo alles so einfach und steif wie bei Windows 7 war sind definitiv vorbei.

florian wrote:

Edge ist mit irgend einem der letzten Windows 10-Updates ausgeteilt worden. In diesem Zuge ist Edge einem als Standardbrowser reingedrückt worden und hat sich einfach mal unten in die Taskleiste geflanscht. Ich weiß nicht, ob Du, colinax, auch "Family-Admin" bist, aber es ist schon extrem lästig, herauszubekommen, warum dann bei anrufenden Eltern auf einmal "im Internet alles anders aussieht" (weil eben nicht mehr Firefox beim Anklicken von Links gestartet wird, sondern der µblock-lose Edge) und "da auf einmal so ein komisches Symbol ist".  Und dass sich Etsch erstmal alle meine 1.024 Bookmarks einverleibt und vermutlich an Microsoft nachhaustelefoniert hat, finde ich auch eher grenzwertig.

Ok, ja der neue Edge wird bei manchen automatisch installiert, dass sollte aber eigentlich nur der USA passieren, bei 500 Rechnern habe ich es nur 2 gesehen dass sich der Edge über Windows Update installiert hat.

Dass der neue Edge automatisch die Favoriten des alten Edge übernimmt finde ich wichtig und richtig und Nein Edge als Datenschutz Browser sendet nicht die Favoriten nach Hause, falls der neue Edge Favoriten aus Chrome automatisch importiert hat, wurde diese extrem lästige Symbol Animation abgewürgt oder man war zu faul den Einrichtung Assistenten mit 3 Klicks durch zu klicken.

Ja als IT-Techniker ich bin auch Family-Admin XXL und neben bei Microsoft-Insider, habe seit es Windows 10 gibt keine Probleme oder Ärger damit, ist nur eine Einstellungssache in Windows 10 und Ja selbst ich habe innerhalb der Familie Windows 10 Installationen wo keine Updates selbst Windows Updates nicht installiert werden können.

Edit: Als Anhang zum letzten Absatz, der entsprechend benötigte Zeitaufwand ist auch nicht ohne aber erspart einem viel Frust und Arbeit wenn es Probleme gibt .

Last edited by colinax (03.10.2020 19:21:25)

Offline

#9 03.10.2020 23:13:57

ice
Member

Re: MS Edge

Der Edge war bei meinem privaten Rechner automatisch mit dem Build 2004 mit installiert, ohne, dass ich das gewollt habe ...

Offline

#10 04.10.2020 09:03:41

colinax
Administrator

Re: MS Edge

ice wrote:

Der Edge war bei meinem privaten Rechner automatisch mit dem Build 2004 mit installiert, ohne, dass ich das gewollt habe ...

Ist auch gut so, denn dadurch behebt Microsoft einen Fehler der Ihnen erst einem Monat nach Release der 2004 aufgefallen ist, die 2004 ist technisch gesehen schon für den neuen Edge ausgelegt aber der alte Edge wurde ausgeliefert, mit dem Oktober 2020 Update oder auch 20H2 genannt wird dieser Fehler endgültig behoben.

Dass Microsoft das gemacht hat ohne dass du das gewollt hast, ist gut so und entspricht sogar der DSGVO. Denn als Endkunde sollte man nicht entscheiden zu haben was Microsoft in Windows per Default ausliefert und wie MS seine Produkte pflegt.

Wie gesagt Windows 10 funktioniert anders als Windows 7 und wie Windows 10 auf bestimmte Gegebenheiten reagiert, ist nur eine Einstellungssache.
Windows 10 lernt per Machine Learning den Endkunden kennen, wenn man aber Windows 10 nicht auf die eigenen Bedürfnisse einstellt, kommt die dahinterliegende KI auf Ideen die dem Endkunden nicht gefallen, ist dann Windows 10 technisch nicht so eingerichtet wie es die KI oder Microsoft erwartet kann es nach dem installieren von Patches lustig werden.

Offline

Board footer

up